Kaarst. Eine 41-jährige Neusserin hat nach einem Streit versucht ihren Freund mit dem Auto zu überfahren, er konnte sich nur mit einem Sprung auf einen Holzzaun retten. 

Am Donnerstagabend hatte es zunächst verbale Streitigkeiten zwischen dem Paar gegeben, diese trugen sie auf der Nordkanalallee aus. Nach diesem Streit stieg die alkoholisierte Neusserin in ihr Auto und fuhr damit, über den Gehweg, auf ihren Freund zu. Dieser sprang auf einen Holzzaun und vermied damit den Zusammenstoß. Die Anwohner benachrichtigten die Polizei.

Die Polizei stellte fest, dass die Neusserin keine gültige Fahrerlaubnis hatte. Sie muss sich nun wegen einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr, Körperverletzung, sowie Fahren ohne Führerschein unter Alkohleinwirkung verantworten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer