CDU

Obwohl 44 Jahre jung, gehört Jörg Geerlings doch schon zu den „alten Hasen“ im Politikgeschäft. Seit 2005 steht er an der Spitze der Neusser CDU, die er seither als Vorsitzender prägt und für die er viele neue Mitglieder gewonnen hat. Die Neusser CDU ist in der Ära Geerlings jünger und weiblicher geworden.

Dabei war der promovierte Jurist nicht immer unumstritten, aber letztlich siegte er in allen parteiinternen Auseinandersetzungen. Insbesondere nach dem Verlust des Landtagsmandats 2012 und der schmerzhaften Niederlage des CDU-Kandidaten Thomas Nickel bei der Bürgermeister-Wahl 2015 zeigte Geerlings seine Nehmer- und Steherqualitäten. Er duckte er sich nicht weg, sondern nahm den Kampf an und gewann: Er wurde 2016 als Vorsitzender der Neusser CDU in einer Kampfabstimmung gegen Michael Werhahn im Amt bestätigt und er setzte sich wenig später intern souverän als CDU-Landtagskandidat durch. Seither steht Jörg Geerlings wieder unangefochten an der Spitze der Neusser CDU. „Das musste ich mir damals hart erarbeiten“, sagt er rückblickend.

Geerlings kann kämpfen. Darum wundert es nicht, wenn er sich als „durchsetzungsstark“ sieht und sich als einen Mann beschreibt, „der gut analysieren“ kann. Zu seinen Stärken zählt er auch, dass es ihm gelinge, Menschen mitzunehmen, mit ihnen im Team gemeinsam Inhalte zu erarbeiten und sie dann auch umzusetzen.

Jörg Geerlings wurde in Neuss geboren, sein Elternhaus steht in Reuschenberg. Nach dem Abitur am „Humboldt“ schloss er eine auf zwei Jahre verkürzte Ausbildung zum Bankkaufmann ab, ehe er Jura in Köln studierte, wo er auch promovierte. Heute arbeitet der Rechtsanwalt für das Wirtschaftsprüfungsunternehmen PricewaterhouseCoopers (PwC).

Zur Politik fand Geerlings kurz vor der Jahrtausendwende, trat 1998 in die CDU ein, war JU-Wahlkampfleiter 1999 und wurde im selben Jahr auch Vorsitzender der Jungen Union (JU). 2004 zog er erstmals in den Stadtrat ein, übernahm ein Jahr später den Vorsitz im Stadtverband als Nachfolger von Cornel Hüsch. 2010 gewann Geerlings das Landtagsmandat in Neuss, das er bei der vorgezogenen Landtagswahl 2012 wieder verlor. Jetzt kandidiert er zum dritten Mal für das Landesparlament.

Seit Juli 2014 ist er dritter stellvertretender Bürgermeister der Stadt Neuss. Er engagiert sich vielfach ehrenamtlich für die Gesellschaft, marschiert zum Schützenfest im Schützenlustzug „Nüsser Nachtschwärmer“ mit. Jörg Geerlings und seine Frau Florence freuen sich auf die Geburt ihres ersten Kindes Mitte Mai. lue-

» Steckbrief: Jörg Geerlings ist 44 Jahre alt. Geboren wurde er in Neuss. Der gelernte Bankkaufmann studierte Jura und arbeitet derzeit als Rechtsanwalt. Geerlings ist 3. stellver- tretender Bürgermeister der Stadt Neuss und seit 1998 Mitglied der CDU.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer