Grevenbroich. Ein 59 Jahre alter Autofahrer ist am Freitagabend bei einem Unfall auf der K 43 schwer verletzt worden. Der Mann war auf der eisglatten Straße zu schnell unterwegs und geriet in einer Kurve ins Schleudern. Er prallte mit seinem Kia gegen einen am rechten Fahrbahnrand stehenden Baum. Schwer verletzt musste der Grevenbroicher, der nicht angeschnallt war, ins Krankenhaus eingeliefert werden. An seinem Auto entstand Totalschaden. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 18.000 Euro. Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer