Grevenbroich. Auf der Straße Auf den Hundert Morgen zwischen Hemmerden und Kapellen hat sich am späten Freitagabend ein Unfall ereignet, bei dem sich eine 57-jährige Grevenbroicherin schwere Kopfverletzungen zugezogen hat.

Eine 55-jährige Grevenbroicherin war gegen 23.35 Uhr mit ihrem Wagen auf der Straße in Richtung Hemmerden unterwegs und wollte auf der Kreuzung mit der Straße Auf der Mergendahl nach rechts abbiegen. Dabei stieß ihr Wagen mit einem von rechts kommenden Fahrzeug einer 57-jährigen Grevenbroicherin zusammen. Die 57-Jährige kam durch den Aufprall von der Straße ab und fuhr frontal gegen einen Baum.

Bei dem Zusammenstoß mit dem Baum zog sie sich schwere Kopfverletzungen zu, die in einer Notoperation behandelt wurden. Es besteht keine Lebensgefahr mehr. Die Fahrerin des ersten Wagens erlitt einen Schock.

Es entstand darüberhinaus Sachschaden in Höhe von 4300 Euro.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer