PolizeioberkommissarSven Polke (46) hat seinen Dienst angetreten.

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (re.) begrüßt Sven Polke (m.) und verabschiedet dessen Vorgänger Egon Wolin.
Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (re.) begrüßt Sven Polke (m.) und verabschiedet dessen Vorgänger Egon Wolin.

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (re.) begrüßt Sven Polke (m.) und verabschiedet dessen Vorgänger Egon Wolin.

Stefan Büntig

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (re.) begrüßt Sven Polke (m.) und verabschiedet dessen Vorgänger Egon Wolin.

Grevenbroich. "Wir haben mit Sven Polke einen umsichtigen und bürgerfreundlichen Beamten, der den Kontakt zu den Bürgern seines Bezirks schnell herstellen wird." Mit diesen Worten stellte der Leiter der Grevenbroicher Polizei, Burkhard Wöltgen, Grevenbroichs neuen Bezirksbeamten, vor. Im Kreisgebiet sind außer Polizei-Oberkommissar Sven Polke 47 weitere Bezirksbeamte im Einsatz. Polke war bisher im Neusser Rheinpark Center und im Hafen im Einsatz.

Mit Motorroller und Dienstfahrrad unterwegs

In Gustorf, Gindorf, Laach, Neu-Elfgen und Neu-Belmen stehen für ihn nun neue Aufgaben an: Die Begleitung und Sicherung der Schützenumzüge gehört ebenso dazu wie das offene Ohr für Bürgerbelange - sei es die Schlichtung des Nachbarschaftsstreits, kleinere Unfälle oder auch nur das Begleiten älterer Mitbürger über die Straße. "Ich bin hier genau an der richtigen Stelle angekommen", stellte der 48-jährige Familienvater fest. Mit seiner Frau, die ebenfalls im Polizeidienst steht, hat er drei Kinder, daher kennt er gerade die Anliegen von Kindern und Jugendlichen besonders gut.

In seinem weitläufigen Revier wird er wie sein Vorgänger Egon Wolin mit dem Motorroller oder dem Dienstfahrrad unterwegs sein. Wolin, der zum Verkehrskommissariat wechselte, arbeitete Polke in seine neuen Aufgaben ein. "Seit Anfang Januar bin ich jetzt in Gustorf und Umgebung unterwegs, und mein Kollege hat mir viele Menschen vorgestellt, die wichtige Funktionen in den Ortschaften bekleiden. So habe ich bereits einen ersten guten Überblick bekommen", erklärte Sven Polke. "Ich trete der Bevölkerung offen und engagiert entgegen und freue mich auf den intensiven Kontakt zu den Bürgern und besonders zu den Kindern in den Kindergärten und Schulen."

In seinem Wachbüro an der Straße Auf dem Wieler in Gustorf wird Sven Polke allerdings nur selten anzutreffen sein, dennoch ist der Bezirksbeamte über die Polizei-Leitstelle (202131/3000) zu erreichen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer