Fünf Theateraufführungen im Abo: Vorverkauf für neue Spielzeit hat begonnen.

wza_1443x1500_728025.jpeg
Die fünf Bühnenabende zeigen bunt gemischte Produktionen: Kurt Weill-Abend, die Komödie Riverside Drive und unter anderem ein Drama von Henrik Ibsen (v.l.).

Die fünf Bühnenabende zeigen bunt gemischte Produktionen: Kurt Weill-Abend, die Komödie Riverside Drive und unter anderem ein Drama von Henrik Ibsen (v.l.).

Bild 1 von 3

Die fünf Bühnenabende zeigen bunt gemischte Produktionen: Kurt Weill-Abend, die Komödie Riverside Drive und unter anderem ein Drama von Henrik Ibsen (v.l.).

Grevenbroich. Im Herbst beginnt die neue Reihe der Grevenbroicher "Bühnenabende". Der Fachbereich Bildung, Freizeit und Kultur hat für die neue Saison ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Das Abonnement beinhaltet vier im Erasmus-Gymnasium stattfindende Aufführungen plus einer für Abonnenten exklusiven Theaterfahrt zum Musical "Me and My Girl" nach Mönchengladbach.

Die Saison wird am 9. September mit einem Kurt Weill-Abend unter dem Titel "From Berlin To Broadway", umgesetzt vom Movingtheatre Köln, musikalisch eingeleitet.

Am 11.November wird Woody Allens schwarze Komödie Riverside Drive, gespielt vom Niederrhein Theater, aufgeführt. Das Stück handelt von einem Drehbuchautor, dessen letzter Erfolg auf einer gestohlenen Geschichte basiert. Auf Drohungen und Erpressung diesbezüglich reagiert er mit Mordgedanken.

Am 8.Dezember werden die Abonnenten mit dem Bus zum Theater im Nordpark in Mönchengladbach fahren, um dort beim Broadway-Musical Me and My Girl dabei zu sein. Das Stück beschreibt einen jungen Mann, der aus dem nicht eben noblen Londoner Stadtteil Lambeth kommt und in eine vornehme, gelangweilte Londoner Gesellschaft integriert werden soll. Das von Noel Gay komponierte Musical wurde 1937 uraufgeführt.

Am 3.Februar führt das Rheinische Landestheater Oscar Wildes Komödie Ein idealer Gatte aus dem Jahr 1894 im Erasmus-Gymnasium auf. Das Stück handelt von einer politischen Intrige und Liebe in der Londoner High Society und wurde schon mehrmals verfilmt.

Am 7.April wird das Landestheater mit dem Drama Gespenster vom norwegischen Dramatiker Henrik Ibsen die Theaterspielzeit 2010/2011 in Grevenbroich abschließen. In dem Stück kämpfen fünf Menschen mit den Gespenstern der Vergangenheit und ringen um Glück und Freiheit. Red

» Abos für die fünf Aufführungen gibt es ab sofort zum Preis von 57,10 Euro bis 71,50 Euro beim Fachbereich Kultur unter 2 02181/608654 oder per E-Mail: Manuel.Zobel@Grevenbroich.de

» Einzelkarten kosten 12,50 Euro. Die Theaterfahrt ist nur im Abo erhältlich.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer