Neuss/Rommerskirchen. Im Rhein-Kreis Neuss hat ein Falschfahrer einen 23 Jahre alten Lastwagenfahrer zu einem gefährlichen Ausweichmanöver gezwungen und Unfallflucht begangen. Der 23-Jährige fuhr am Donnerstag auf der Bundesstraße 477 bei Rommerskirchen in Richtung Norden, als ihm plötzlich ein anderer Laster entgegenkam, wie die Polizei in Neuss berichtete. Der junge Mann wich rechts in den Grünstreifen aus und prallte mit dem Laster gegen einen Baum. Er blieb unverletzt, an seinem Lkw entstand ein Schaden von 50 000 Euro. Der Unfallverursacher fuhr davon. Er soll zuvor nach einem Fahrfehler in den anderen Grünstreifen und dann auf die Gegenspur geraten sein. dpa

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer