Dormagen. Eine Fußgängerin ist am Dienstmorgen auf dem Parkplatz des Top West Geländes von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden.  Ein 74-jähriger Dormagener wollte mit seinem Pkw Opel Astra in Höhe der Zufahrt Kieler Straße in eine Parkbucht fahren, verwechselte jedoch  nach eigenen Angaben Gas- und Bremspedal.

Der Wagen prallte gegen zwei vor ihm parkende Pkw, die sich in Bewegung setzten. An einem der beiden geparkten Fahrzeuge stand eine 62-jährige Dormagenerin, die gerade ihre Einkaufstaschen aus dem Wagen holen wollte. Die Frau wurde durch den Zusammenstoß der Fahrzeuge von ihrem eigenen Pkw erfasst und zu Boden geschleudert.

Sie erlitt schwere Verletzungen und wurde nach ärztlicher Erstversorgung durch einen Notarzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Fachklinik transportiert. Lebensgefährliche Verletzungen können nicht ausgeschlossen werden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer