Ehrenamtliche Brandbekämpfer suchen Verstärkung.

Dormagen. Post von der Feuerwehr erhalten in diesen Tagen alle 16- bis 30-jährigen Dormagener. „Wir suchen Verstärkung“, heißt es in dem Schreiben. Mit einer Kampagne will die Feuerwehr verstärkt um Nachwuchs werben. „Der ehrenamtliche Dienst in unseren Reihen hat gerade jungen Menschen viel zu bieten“, sagt Feuerwehrleiterin Sabine Voss. „Jugendliche finden hier eine spannende Technik, erleben Kameradschaft und können mit ihrem Einsatz anderen Menschen helfen.“

In den acht Löschzügen der Stadt kann jeder, der Interesse hat, einmal unverbindlich an den Übungsdiensten teilnehmen und die anderen Mitglieder kennenlernen. „Neben der jüngeren Generation sind auch ältere Freiwillige willkommen. Wer mit 40 oder 50 Jahren noch einmal eine neue Herausforderung sucht, ist ebenso gern gesehen“, sagt Stadtbrandinspekteur Gerd Gleich.

Frauenanteil liegt bei 9 Prozent

Genauso hoffen die Ehrenamtlichen auf engagierte Dormagenerinnen, die den Frauenanteil von inzwischen neun Prozent in der Feuerwehr weiter erhöhen. Insgesamt 280 ehrenamtlich Aktive zählen die Dormagener Löschzüge heute. „Im vergangenen Jahr hatten wir deutliche Zuwächse. Die Kinderfeuerwehr und die Jugendfeuerwehren leisten dabei gute Arbeit“, berichtet Sabine Voss.

Tagesverfügbarkeit nimmt immer weiter ab

Das Problem für die Feuerwehr bleibt aber weiterhin die Tagesverfügbarkeit der Freiwilligen. Da Wohnort und Arbeitsstelle heute oft weit auseinanderliegen und nicht jeder Arbeitgeber auch Verständnis für den ehrenamtlichen Dienst hat, können die Feuerwehrmitglieder tagsüber vielfach entweder gar nicht oder nur mit längeren Verzögerungen ausrücken. „Wir brauchen deshalb zusätzliche Freiwillige, um diese Entwicklung aufzufangen“, sagt die Feuerwehrleiterin. Parallel dazu will die Stadt mit einem Infoschreiben an die Arbeitgeber um Unterstützung für die Feuerwehr werben.

Wer sich für den Dienst in der Feuerwehr interessiert, kann sich telefonisch unter 2 0 21 33/25 71 32 bei der Feuerwehrleiterin oder bei den Löschzugführern in den einzelnen Stadtteilen melden. Übungszeiten und Ansprechpartner finden sich im Internet unter:

www.feuerwehr.dormagen.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer