NRW-Polizei stellt neue Hubschrauber vor
Symbolbild

Symbolbild

Wolfram Kastl

Symbolbild

Neuss. Am frühen Freitagmorgen kreiste ein Polizeihubschrauber über mehreren Städten im Rhein-Kreis Neuss auf der Suche nach einem älteren Ehepaar, das sich mit seinem Auto heillos verirrt und offensichtlich in einem Graben festgefahren hatte. Die beiden Niederländer konnten über ihr Mobiltelefon zwar Verwandte erreichen aber weder diesen noch der zwischenzeitlich alarmierten Polizei ihren genauen oder auch nur ungefähren Standort mitteilen.

Bei einer mehrstündigen Suche in verschiedenen nordrhein-westfälischen Städten und den angrenzenden Niederlanden ergaben sich schließlich, gegen kurz vor 8 Uhr, Hinweise darauf, dass sich das Fahrzeug und seine Insassen unweit der Eppinhovener Mühle in Neuss befanden.

Ein Streifenwagen entdeckte kurz darauf in einiger Entfernung die Lichter einer Warnblinkanlage. Mit Hilfe des Polizeihubschraubers bahnten sich die Einsatzkräfte ihren Weg zu der abgelegenen Stelle. Die beiden Fahrzeuginsassen wurden zunächst zur Polizeiwache mitgenommen, von wo aus Rettungskräfte das Ehepaar vorsorglich in ein Krankenhaus brachten. Ihr Fahrzeug musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer