syb polizei

Symbolfoto: Friso Gentsch

Neuss. Am Mittwoch gegen 15 Uhr klingelten zwei Frauen bei einer Seniorin (84) in einem Haus an der Nettestraße. Wie die Polizei gestern mitteilte, gaukelte das Duo ihr vor, einer Nachbarin einen Besuch abstatten zu wollen. Da diese nicht zu Hause gewesen sei, baten sie um Einlass, um zu warten. Hilfsbereit ließ die Seniorin die Frauen hinein. Die nutzten einen günstigen Moment, um Schmuck, Geld und eine Bankkarte mitgehen zu lassen. Als es wenige Minuten später klingelte, verließ das Duo das Haus. Die 84-Jährige bemerkte erst am nächsten Tag den Diebstahl und informierte die Polizei. Zwischenzeitlich stellte sich heraus, dass die Frauen mit der gestohlenen Bankkarte an einem Automaten Geld abgehoben hatten. Eine Frau ist etwa 30 Jahre alt und 1,60 Meter groß. Sie hatte dunkle glatte, schulterlange Haare und ein gepflegtes Aussehen. Sie trug eine Art „Gardine“ um den Hals, die sie der alten Dame auch zum Kauf anbot. Die zweite Frau ist ungefähr 75 Jahre alt, dick, etwa 1,60 Meter groß.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 02131/3000 zu melden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer