Figurentheater: Kulturbüro startet im März ein neues Programm für die Jüngsten.

Willi Löffel hat nur Fußball im Kopf. Er will Kinder am 3. April begeistern.
Willi Löffel hat nur Fußball im Kopf. Er will Kinder am 3. April begeistern.

Willi Löffel hat nur Fußball im Kopf. Er will Kinder am 3. April begeistern.

Willi Löffel hat nur Fußball im Kopf. Er will Kinder am 3. April begeistern.

Dormagen. Fußballhase Willi Löffel, Leuchtturmwärter Willi und ein lustiger Olifant - das sind die "Stars" im neuen Kindertheater-Programm des städtischen Kulturbüros. "Vorhang auf" heißt es hier schon für die jüngsten Zuschauer ab drei und vier Jahren. In der Kulturhalle an der Langemarkstraße stehen für sie drei amüsante Figurentheater-Stücke auf dem Programm.

18. März: "Olifant fährt Eisenbahn"

Die Reihe startet am Mittwoch, 18. März, um 11 und 15 Uhr mit der Aufführung "Olifant fährt Eisenbahn". Das Seifenblasen-Figurentheater aus Meerbusch zeigt dieses 40-minütige Stück, in dem Olifant seine Oma besuchen will. Leider ist der Zug schon abgefahren, doch zum Glück hilft die freundliche Stationsvorsteherin. Eine große Kiste wird plötzlich zur Lokomotive, und eine turbulente Reisegeschichte mit Musik und einer Prise Zauberei kann beginnen. Das Stück eignet sich für alle Theaterfreunde von drei bis sechs Jahren

Weiter geht es am Freitag, 3.April, um 11 und 15 Uhr mit der lustigen Ostergeschichte "Fußballhase Willi Löffel". Kurz vor den Feiertagen gibt es im Hasenhaushalt Löffel eine Menge zu tun. Töchterchen Lilli hat Geburtstag, Eier müssen gefärbt und Nester gefüllt werden. Alle helfen fleißig mit, nur der kleine Hase Willi nicht. Er hat bloß Fußball im Kopf und bringt alles durcheinander. Das Seifenblasen-Figurentheater aus Meerbusch führt dieses Stück für alle Kinder ab drei Jahren auf.

6. Mai: "Die kleine Insel im Meer"

"Die kleine Insel im Meer" - so heißt der dritte Theaterspaß am Mittwoch, 6. Mai, um 11 und 15Uhr mit dem "Na und"-Theater aus Dortmund. Leuchtturmwärter Willi wohnt auf einer Insel mitten im Meer. Dort ist es sehr schön und sehr ruhig. Doch niemand außer den Möwen besucht ihn und verreisen kann er auch nicht, da er jeden Abend das Leuchtturmlicht einschalten muss.

Willi wünscht sich nichts sehnsüchtiger als einen Freund. Er schickt eine Flaschenpost auf die Reise und bekommt Besuch von einem lebhaften Pinguin. Die beiden werden dicke Freunde, und das Leben könnte immer so weitergehen, wären da nicht ein Zoodirektor, der seinen entlaufenen Pinguin sucht, und ein gefräßiger Blauhai.

Karten für alle 11-Uhr-Vorstellungen gibt es im Kulturbüro an der Langemarkstraße 1-3. Tickets für alle 15-Uhr-Vorstellungen sind zusätzlich noch in der City-Buchhandlung, Kölner Straße 58 in Dormagen, der Buchhandlung "seitenweise", Kölner Straße 149 in Dormagen, sowie in der Buchhandlung Uwe Fischer, In Ückerath 6 in Nievenheim, erhältlich. Fragen beantwortet das Kulturbüro unter 202133/257-320 oder 257-338.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer