Formulierungen des Ordnungsamtes haben für Verwirrung gesorgt. Ausgeschlossen bleiben Handzettel und Flyer mit Werbung.

Wer winkt und Helau ruft, hat keine Probleme mit dem Ordnungsamt. Streitpunkt ist das Wurfmaterial, das mit Werbung versehen ist.
Wer winkt und Helau ruft, hat keine Probleme mit dem Ordnungsamt. Streitpunkt ist das Wurfmaterial, das mit Werbung versehen ist.

Wer winkt und Helau ruft, hat keine Probleme mit dem Ordnungsamt. Streitpunkt ist das Wurfmaterial, das mit Werbung versehen ist.

Archiv

Wer winkt und Helau ruft, hat keine Probleme mit dem Ordnungsamt. Streitpunkt ist das Wurfmaterial, das mit Werbung versehen ist.

Dormagen. Kurz vor den Fastelovendumzügen wird das Ordnungsamt noch einmal Kontakt mit allen Karnevalsvereinen aufnehmen und ihnen einen vereinfachten Genehmigungsbescheid zusenden. Das hat Bürgermeister Heinz Hilgers entschieden. Er reagierte damit umgehend auf die Sorgen, die sich mehrere Vereine wegen der aktuellen Auflagen für ihre Umzüge machen.

"In den Schreiben des Ordnungsamtes hat es offensichtlich einige Formulierungen gegeben, die zu Missverständnissen und Unmut geführt haben", so der Bürgermeister. Das Ordnungsamt stellte inzwischen klar, dass das Wurfmaterial wie Bälle oder Kugelschreiber durchaus mit Reklame versehen sein darf.

Ausgeschlossen sind bei den Umzügen lediglich reine Reklamematerialien wie Flyer oder Handzettel von Firmen. "Auch die Auflagen zur Sicherheit der Karnevalswagen und zu alkoholischen Getränken bei den Umzügen wollen wir mit den Vereinen besprechen. Es ist keineswegs Ziel der Stadt, hier über die normalen gesetzlichen Bestimmungen hinaus zusätzliche Hürden aufzubauen", macht der Bürgermeister deutlich.

Er beauftragte das Ordnungsamt, rechtzeitig vor der kommenden Session die vorhandenen Erlaubnisbescheide umfassend zu überarbeiten und dann in einem Info-Treffen mit den Vereinen und der Polizei zu erläutern. Hilgers: "Karneval soll Spaß machen und keinen Ärger. Die bewährte Zusammenarbeit mit unseren Vereinen wollen wir selbstverständlich fortführen."

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer