Fest: Am Samstag dreht sich auf Pumpkin Island und im Aktiv-Sportpark alles um Halloween.

wza_1500x1020_577909.jpeg
Heiße Hexen treiben in der Nacht vor Allerheiligen wieder vielerorts ihr Unwesen. Auch in Dormagen kommt man um Halloween nicht herum.

Heiße Hexen treiben in der Nacht vor Allerheiligen wieder vielerorts ihr Unwesen. Auch in Dormagen kommt man um Halloween nicht herum.

dpa

Heiße Hexen treiben in der Nacht vor Allerheiligen wieder vielerorts ihr Unwesen. Auch in Dormagen kommt man um Halloween nicht herum.

Dormagen. Zombies, Hexen und gruselige Geister: Am Tag vor Allerheiligen dreht sich auch in Dormagen wieder alles um Halloween: Als Saisonabschlussparty veranstaltet Pumpkin Island am Samstag eine Halloweenparty mit Fackel- und Gruselnacht. Die Party beginnt um 17.30 Uhr, geöffnet ist ab 11 Uhr.

Spuknacht im Maislabyrinth: Auf der Suche nach Geistern

In der Nacht führt das Maislabyrinth ein Eigenleben: Kleine und große Besucher können sich bei Einbruch der Dunkelheit und gruseliger Musik mit Taschenlampen ins Maislabyrinth aufmachen, um Geister zu suchen. Wer sie am Rockzipfel erwischt, bekommt einen Gutschein, der gegen Stockbrot eingetauscht werden kann. Über dem Lagerfeuer wird das Stockbrot gemeinsam gegrillt. Einen Gruselschauer nach dem anderen gibt es bei unheimlichen Geschichten, die vorgelesen werden.

Im Zelt wird bei der Gruseltanzparty getanzt. Das schönste Gruselkostüm des Abends wird prämiert.

Auf 100000 Quadratmetern gibt es aber auch sonst sehr viel zu entdecken. Die Eltern können sich derweil zwischen Fackeln und Lampions im Beach-Club vergnügen, Cocktails genießen oder durch die Ausstellung mit 30000 Kürbissen aus 300 Sorten schlendern.

Zum Saisonabschluss kann am Sonntag, 1. November, ab 11 Uhr jeder Besucher des Landerlebnisparks so viele Kürbisse mitnehmen, wie er tragen kann. Freiwillige Spenden für den Weihnachtswunschbaum sind im Gegenzug erbeten. Für die Kleinen gibt’s außerdem noch eine Strohhüpfburg, ein Piratenschiff und eine Kettcar-Bahn.

» Der Eintritt kostet 3 Euro für Erwachsene; 2,50 Euro für Kinder bis 16 Jahren.

 

Auch der Aktiv-Sportpark hat sich zu Halloween etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Friday- Night-Veranstalter Daniel Rempe lädt zu einer "Nacht des Grauens" ein. Die Macher der Friday-Night präsentieren eine stilvoll-gruselige Atmosphäre mit Sarg, langbeinigen Spinnen, Kreuzen und einer "Blutbowle" - bei der selbst die Addams Family neidisch werden könnte. Der Gruselspaß für Erwachsene beginnt bereits im Entree: Professionelle Visagisten schminken die Nachtschwärmer kostenlos.

» Die Nacht des Grauens beginnt am 31.Oktober um 21 Uhr im Aktiv-Sportpark, Hamburger Straße 6. Der Eintritt kostet 10 Euro. Verkleidete und gruselig geschminkte Partygäste zahlen nur 6 Euro.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer