Lesung: Reiner „Calli“ Calmund stellt am 26. Mai in der Kulle seine Autobiografie vor.

Reiner Calmund liest aus seiner Autobiografie„Fußball bekloppt“ vor.
Reiner Calmund liest aus seiner Autobiografie„Fußball bekloppt“ vor.

Reiner Calmund liest aus seiner Autobiografie„Fußball bekloppt“ vor.

Archiv

Reiner Calmund liest aus seiner Autobiografie„Fußball bekloppt“ vor.

Dormagen. Am 26. Mai kommt Reiner "Calli" Calmund in die Kulle. In der Langemarkstraße 1-3 liest er um 20 Uhr aus seiner Autobiografie vor. Im Zentrum seiner Erzählungen stehen die drei Jahrzehnte bei Bayer Leverkusen. Dort stieg er vom Jugendleiter bis zum Manager und Geschäftsführer auf. Große Siege wie der UEFA-Cup und große Namen wie Bernd Schuster, Rudi Völler oder Jorginho begleiten seinen Aufstieg.

Calmund verschweigt in seinem Buch auch Skandale nicht

Bei Calli ist alles groß: Seine Fußball-Leidenschaft, sein Körperumfang, sein Selbstbewusstsein und seine Sprüche! So verschweigt er auch Skandale nicht. Er erzählt, wie der kleine Reinhold - wie Reiner Calmund im bürgerlichen Leben richtig heißt - aus dem rheinischen Braunkohlegebiet auszog, um einer der Großen im internationalen Fußball-Geschäft zu werden.

Anlass zu diesem Rückblick ist sein 60. Geburtstag. So zieht Calli als eine der schillernden Figuren des deutschen Fußballs Zwischenbilanz: witzig, pointiert, wortgewaltig! Eben ganz Calli - ungeschönt und offen, ohne ein Blatt vor den Mund. "Jeder weiß, dass Reiner Calmund kein Weichspüler ist, es wird immer Tacheles geredet, aber ohne dass ich dabei meine Ex-Kollegen in die Pfanne hauen muss", so Calli über sich selbst.

Reiner Calmund ist 1948 in Brühl geboren. Er ging 1976 zu Bayer 04 Leverkusen und stieg dort bis zum Geschäftsführer auf. 2004 trat er zurück. Calmund ist heute eine der umtriebigsten Figuren in der deutschen Medien- und Fußballlandschaft: als WM- und EM-Botschafter, als Mit-Initiator sozialer Kampagnen, als gern gesehener und einflussreicher Kolumnist, als witziger Videoblogger ("calli.tv") und häufiger Gast unterschiedlicher TV-Shows.

Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit zwischen City Buchhandlung und dem städtischen Kulturbüro durchgeführt. Karten sind ausschließlich in der City Buchhandlung an der Kölner Straße 58 oder unter www.citybuch.net erhältlich.

Der Eintrittspreis liegt im Vorverkauf bei 12 Euro für Erwachsene, ermäßigte Karten gibt es für 10 Euro. An der Abendkasse wird ein Aufschlag von 2 Euro je Karte erhoben. Informationen gibt es bei der City Buchhandlung unter 02133/470014 oder beim städtischen Kulturbüro unter 02133/257-338.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer