syb polizei
$caption

$caption

Symbolfoto: Friso Gentsch

Dormagen. In Dormagen-Hackenbroich sind am Wochende Graffiti mit volksverhetzendem Inhalt entdeckt worden. Im Bereich des Schützenplatzes und an der Grundschule Burg wurden ausländerfeindliche Sprüche gesprüht. Am Leibniz-Gymnasium waren die Täter besonders untriebig und sprühten an mehreren Stellen des Schulgeländes in unterschiedlichen Farben Naziparolen an die Wände.

Der Staatsschutz aus Düsseldorf wurde in die Ermittlungen mit einbezogen. Ob ein Zusammenhang mit den Farbschmierereien an der Moschee auf der Roseller Straße vom 21.12.2014 besteht, ist noch unklar. Hinweise aus der Bevölkerung nimmt die Polizei Neuss unter der Rufnummer 02131-3000 entgegen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer