Die Anlage kann an beiden Tagen jeweils von 14 bis 17 Uhr besichtigt werden.

Der Weye-Park Haus Meer, entstanden aus den Anlagen der mittelalterlichen Klostergründung Meer, öffnet seine Türen am kommenden Wochenende, 16. und 17. September, in der Zeit zwischen 14 und 17 Uhr. Nach dem Tag des offenen Denkmals am vergangenen Wochenende besteht somit zum zweiten Mal in diesem Monat die Gelegenheit den Park zu besuchen und den Fortschritt der Wiederherstellungsarbeiten zu sehen. Besucher haben die Möglichkeit das Parkpflegewerk und seine Umsetzung kennenzulernen oder historische Hintergründe des früheren Kloster- und Schlossgeländes zu erfahren.

Die Gründung des Klosters liegt in diesem Jahr 850 Jahre zurück. Die Aktion Offene Gartenpforte geht auf eine Initiative in England aus dem Jahr 1927 zurück. Ziel der gegründeten Aktion war es, attraktive Privatgärten an besonderen Tagen für Besucher zu öffnen und die eingenommenen Eintrittsgelder einem Hilfsfonds für die Krankenpflege zukommen zu lassen.

Wegen des Flohmarktes am Sonntag wird die Anfahrt mit dem Fahrrad empfohlen, Fahrräder können im Eingangsbereich abgestellt werden. Tipp: wetterentsprechende Kleidung und festes Schuhwerk anziehen. Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer