KG Blau-Weiß feiert 2013 närrisches Jubiläum.

Stella Jaekel wickelte die Narren in Büderich um den Finger.
Stella Jaekel wickelte die Narren in Büderich um den Finger.

Stella Jaekel wickelte die Narren in Büderich um den Finger.

Ingel

Stella Jaekel wickelte die Narren in Büderich um den Finger.

Büderich. Ein achtjähriges Mädchen verzückte beim Richtfest der KG Blau-Weiß die Narren im katholischen Pfarrzentrum. Stella Jaekel rockte mit ihrer ungezwungenen Art den Saal, Präsident Michael Hermes konnte mit dem Lächeln gar nicht mehr aufhören. „Wenn so unserer karnevalistischer Nachwuchs aussieht, muss uns nicht bange werden“, sagte er nach der Zugabe des kleinen Wirbelwindes.

Dass der Einstieg in die heiße Phase des karnevalistischen Treibens für die Blau-Weißen ein Erfolg wurde, dafür sorgten zudem das BTC Rheintreue Büderich, die Blauen Fünkchen aus Neuss und Rudy Cash aus Essen. Und natürlich wurde auch über das neue Gefährt, mit dem die Büdericher Jecken sich in den Rosenmontagszug in Düsseldorf einreihen werden, gefachsimpelt.

Für die KG Blau-Weiß ist es ein besonderes Jahr, besteht die Gesellschaft doch seit fünfmal elf Jahren. Daher hat man sich für die große Narrensitzung am 9. Februar auch etwas Außergewöhnliches einfallen lassen. Mangels geeignetem Saal in Büderich ziehen die Narren ins Tenniscenter am Eisenbrand. Im Vorjahr hatte man noch ein großes Festzelt aufgebaut.

In der umfunktionierten karnevalistischen Hochburg werden an dem Samstagabend Les Papillons, Christian Pape, die Band Alt Schuss sowie weitere Größen des rheinischen Karnevals auftreten. Auch das Düsseldorfer Prinzenpaar hat sein Kommen zugesagt. Einlass ist ab 18 Uhr, die Show beginnt um 19 Uhr. Den Kartenvorverkauf organisiert Mitglied Gabriele Wissen. Kontakt: 2 02132-960035. M.I.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer