Die zweite Mannschaft des Oberligisten siegt im Finale mit 6:2 gegen den FC Büderich. 500 Zuschauer kamen in die Forstenberg-Sporthalle.

Die Mannschaft des TSV Meerbusch feierte nach dem Finale ausgiebig den Turniersieg.
Die Mannschaft des TSV Meerbusch feierte nach dem Finale ausgiebig den Turniersieg.

Die Mannschaft des TSV Meerbusch feierte nach dem Finale ausgiebig den Turniersieg.

Falk Janning

Die Mannschaft des TSV Meerbusch feierte nach dem Finale ausgiebig den Turniersieg.

Die Fußballer des TSV Meerbusch holten sich auch ohne die noch urlaubenden Oberliga-Kicker den Titel zurück, den sie im vergangenen Jahr an den OSV Meerbusch abgeben mussten: Die Blau-Gelben triumphieren bei der 31. Auflage der Meerbuscher Stadtmeisterschaft in der Forstenberg-Sporthalle in Lank mit der in der Bezirksliga spielenden Reserve und gewinnen das Finale über den FC Büderich deutlich mit 6:2.

Nach dem Anschlusstreffer keimte beim FCB kurz Hoffnung auf

Schon nach einer Minute führte der neue Titelträger vor etwa 500 Besuchern durch die Treffer von Denis Stark und Steffen Drees mit 2:0. Zwar sorgt Lukas Wienands mit seinem Treffer zum 1:2 für neue Hoffnung beim FC Büderich, doch Drees und Stark mit ihren zweiten und dritten Treffern sowie Bojan Katic machten das halbe Dutzend voll. Kevin Völler-Aducci traf zum zwischenzeitlichen 2:4.

Der TSV Meerbusch hatte auch in der Vorrunde beeindruckt und war das einzige Team mit drei Siegen auf dem Konto. Im Halbfinale setzte sich die Mannschaft ungefährdet mit 5:0 gegen Preußen Krefeld durch – auch Dank einer Gala des groß aufspielenden Adnan Aoudou, der zwei Zaubertore erzielte.

Eine starke Leistung bot in der Gruppe A auch Vize-Meister FC Büderich, der als Erster in die Vorschlussrunde eingezogen war und dort 4:2 gegen Mündelheim gewann. Der Gastgeber der Stadtmeisterschaft, der SSV Strümp, scheiterte ebenso am Einzug in die Runde der letzten Vier wie der enttäuschende Titelverteidiger OSV Meerbusch, der Letzter in der Gruppe A wurde.

Vorrunde, Gruppe A: Preußen Krefeld – ASV Süchteln 4:2. OSV – FC Büderich 2:4. Preußen – OSV 2:2. Süchteln – FCB 3:3. FCB – Preußen 5:2. OSV – Süchteln 2:3. Tabelle: 1. FC Büderich (7 Punkte / 12:7 Tore), 2. Preußen (4 / 8:9), 3. ASV Süchteln (4 / 8:9), 4. OSV Meerbusch (1 / 6:9).

Vorrunde, Gruppe B: TSV Meerbusch – Marathon Krefeld 7:2. SSV Strümp – TuS Mündelheim 1:1. TSV – Mündelheim 3:2. Marathon – SSV 1:1. SSV – TSV 0:2. Mündelheim – Marathon 2:1. Tabelle: 1. TSV Meerbusch (9 / 12:4), 2. Mündelheim (4 / 5:5), 3. SSV Strümp (2 / 2:4), 4. Marathon (1 / 4:10)

Halbfinale: FCB – Mündelheim 4:2. Tore: 1:0 Benny Purisevic, 1:1 Lukas Wolters, 2:1 Benny Purisevic, 2:2 Tom Hellwig, 3:2 Jan-Niklas Kühling, 4:2 Lukas Wienands

Halbfinale: Preußen – TSV 0:5. Tore: 0:1 Andnan Aoudou, 0:2 Kevin Stienen, 0:3 Adnan Aoudou, 0:4 Jan-Niklas Kühling, 0:5 Kevin Stienen

Spiel um siebten Platz: OSV – Marathon 2:1. Tore: 0:1 Massimo Figoure, 1:1 Uwe Hagedorn, 2:1 Andreas Rosenthal

Spiel um fünften Platz: SSV – Süchteln 3:1. Tore: Mike Küppenbender, 1:1 Mike Wümmers, 2:1 Florian Kesselhut, 3:1 Emrah Asan

Spiel um dritten Platz: Mündelheim - Süchteln 4:3 (2:2) nach Verlängerung

Finale: TSV - FCB 6:2

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer