syb polizei
$caption

$caption

Symbolfoto: Friso Gentsch

Meerbusch. Die Polizei warnt vor Trickbetrügern. Am Dienstag trieben Unbekannte, die sich als Schornsteinfeger ausgaben, in Lank-Latum ihr Unwesen. Die beiden Männer gelangten mit ihrer Masche in zwei Wohnungen. Gegen 11.30 Uhr klingelten die beiden bei einer 76-Jährigen, die an der Fronhofstraße wohnt. Sie gaben an, den Schornstein prüfen zu müssen. Kurze Zeit später kam der Ehemann der Seniorin dazu und fragte die Unbekannten nach ihrem Ausweis. Die beiden ergriffen die Flucht.

Mit der gleichen Masche verschafften sich die Täter gegen 12.20 Uhr Zutritt zur Wohnung einer über 80-jährigen Seniorin an der Berliner Straße. In beiden fällen durchsuchten die Männer die Wohnung nach Wertsachen, machten jedoch keine Beute. Die beiden werden wie folgt beschrieben: Einer soll etwa 50 bis 60 Jahre alt sein, von kräftiger Statur, bekleidet mit einer Baseballkappe, dunkler Jacke und dunkler Hose. Der andere wird auf etwa 30 Jahre geschätzt, Brillenträger, schmales Gesicht und ebenfalls dunkel gekleidet. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. 02131-3000 zu melden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer