Meerbusch-Osterath. Am Sonntagmorgen hat es in einem freistehenden, unter Denkmalschutz stehenden Haus an der Hochstraße gebrannt. Gegen 8.40 Uhr informierte ein Zeuge die Feuerwehr.

Die Brandermittler der Polizei haben nach dem Ende der Löscharbeiten die Ursache untersucht und gehen von vorsätzlicher Brandstiftung aus.

Über den entstandenen Schaden hat die Polizei bisher keine Angaben gemacht.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer