Montag beginnt Woche der offenen Tür in der privaten Musikschule mit Schnupperstunden und Konzerte am Abend.

bildung
Schüler Leon Greiser mit seinem Lehrer Bernhard Heuser am Keyboard. Gerd Vasen (Music Art) ist bei allen Organisationsfragen ansprechbar.

Schüler Leon Greiser mit seinem Lehrer Bernhard Heuser am Keyboard. Gerd Vasen (Music Art) ist bei allen Organisationsfragen ansprechbar.

nn

Schüler Leon Greiser mit seinem Lehrer Bernhard Heuser am Keyboard. Gerd Vasen (Music Art) ist bei allen Organisationsfragen ansprechbar.

Osterath. Die private Musikschule Music Art in Osterath lädt ab Montag bis einschließlich Freitag zu einer Woche der offenen Tür ein. Besucher können täglich ab 15 Uhr Unterrichtsstunden besuchen, um 19 Uhr beginnen die Schülerkonzerte.

Montag kann man sich in dem Gebäudekomplex in Haus 3 auf dem Gelände der Alten Seilerei an der Meerbuscher Straße 64 bis 78 in Osterath mit Klavier, Gitarre, Blockflöte, Schlagzeug, Bass, Geige, Keyboard, Jazz im Ensemble oder der Technik des Tonstudios vertraut machen. Dienstag werden auch Saxofon und Klarinette präsentiert und das Angebot für Bambini vorgestellt, am Mittwoch Gesang die Rock- und die Soulband.

Musikschüler bilden Ensembles und Bands

Mitmachen und Ausprobieren stehen im Mittelpunkt, das soll Senioren ebenso ansprechen wie Kinder. Wer in der Gruppe spielen will, dem stehen Ensembles und bands offen, wer seine Stimme als Instrument einsetzen will, der kann sich im Chor engagieren. Sechs- bis Zehnjährige bilden den Kinderchor. Einzelheiten zum Programm der Offenen Tür und über das Schulangebot gibt es unter Ruf 02159-814360 und auf der Homepage im Internet. Dort kann man sich auch mit der Vita der Lehrkräfte vertraut machen. www.musicart-meerbusch.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer