Auch bekannte Veranstaltungen sind wieder dabei.

Auch ein Besuch im Gasometer in Oberhausen ist geplant.
Auch ein Besuch im Gasometer in Oberhausen ist geplant.

Auch ein Besuch im Gasometer in Oberhausen ist geplant.

Archiv

Auch ein Besuch im Gasometer in Oberhausen ist geplant.

Führungen, Konzerte und Kultur-Reisen stehen im Mittelpunkt des neuen Programms des Meerbuscher Kulturkreises (MKK). „Den ein oder anderen Programmpunkt haben wir erneut aufgenommen, weil er so beliebt war“, erklärt Heribert Schween vom MKK-Vorstand.

Dazu gehören die Fahrt zum Gasometer Oberhausen (22. April) und die Führung durch den Duisburger Innenhafen (24. Juni, Anmeldung Heribert Schween, Telefon 02150 4144)). Er ist auch Ansprechpartner für die Führung durch das Hotel de Medici in Düsseldorf (19. März).

Im Mai steht ein Besuch des Kanzlerbungalows in Bonn an

Außerdem geht es am 28. Januar nach Münster zu den Ausstellungen Henry Moore (LWL-Museum) und Henri Matisse (Picasso-Museum) sowie am 20. Mai nach Bonn mit einem Besuch des Kanzlerbungalows und der Stadtführung „Auf den Spuren von Beethoven“ (Anmeldung Stefanie Valentin, Telefon 02131/601475)). Eine Kulturreise (26. – 29. Juni) führt nach Bremen und eine weitere (12.-14. Mai) nach Delft, Den Haag und Leiden (Infos in separaten Flyern). Auch wer sich im Kaiser Wilhelm Museum Krefeld „Das Abenteuer unserer Sammlung“ (4. Februar) ansehen oder am 5. April mit Maja Tönnesmann durch Oberkassel spazieren möchte, kann sich anmelden (Stefania Schnorbus, Telefon 02159528888).

„Auf den Spuren berühmter Frauen Düsseldorfs“ führt ein Spaziergang am 8. März, am 10. Juni steht der Besuch der Ausstellung „Cranach. Meister – Marke – Moderne“ im Museum Kunstpalast an – (Anmeldungen jeweils bei Stefanie Valentin).

Musikliebhaber können sich auf den 30. April und ein Konzert der Meerbuscher Camerata in der Versöhnungskirche sowie einen Symphonischen Abend mit dem Meerbuscher Kammerorchester Stringendo am 28. Mai in der Kreuzkirche freuen.

Kurzweilig wird es am 15. Februar beim Kulturstammtisch. Buch- und Kunstkabinett-Inhaber Konrad Mönter kommt ins Kneipencafé Kanapee, um Einblick in sein Schaffen zu geben.

Weitere Informationen gibt es im Programm-Flyer und unter www.meerbuscher-kulturkreis.de.

Auch das Meerbuscher Kulturleben wird auch von anderen MKK-Initiativen geprägt. So ist der Vorstand froh, das vom kürzlich verstorbenen MKK-Mitglied Roger Gerhold ins Leben gerufene JugendTheaterMeerbusch durch Gisela Saßmannshausen weiterführen zu können. mgö

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer