Zum Kunstpreis gratulierten Lions-Club Präsident Ulrich Maas (l.) und Jurymitglied Peter Lynen (r.) der Gewinnerin Claudia Mann und dem drittplatzierten David Czupryn.
Zum Kunstpreis gratulierten Lions-Club Präsident Ulrich Maas (l.) und Jurymitglied Peter Lynen (r.) der Gewinnerin Claudia Mann und dem drittplatzierten David Czupryn.

Zum Kunstpreis gratulierten Lions-Club Präsident Ulrich Maas (l.) und Jurymitglied Peter Lynen (r.) der Gewinnerin Claudia Mann und dem drittplatzierten David Czupryn.

Ulli Dackweiler

Zum Kunstpreis gratulierten Lions-Club Präsident Ulrich Maas (l.) und Jurymitglied Peter Lynen (r.) der Gewinnerin Claudia Mann und dem drittplatzierten David Czupryn.

Die Künstlerin Claudia Mann freut sich: „Mit diesem Betrag kann ich exakt meine Miete abdecken.“ Sie ist Gewinnerin des zweiten Kunstpreises, den der Lions Club Düsseldorf-Meererbusch ausgelobt hat.

Manns Skulpturen sind derzeit in Krefeld zu sehen

„Die Entscheidung war schwierig“, betont Ulrich W. Maas. Als Präsident des Lions Clubs gehörte er mit der Meerbuscher Kunsthistorikerin Margot Klütsch, Kunsthistoriker Gérard A. Goodrow, Kunstakademie-Dozent Gereon Krebber sowie den Lions Club-Mitgliedern Peter M. Lynen und Ulrich Solbach der Jury an: „Die Qualität war hoch. Wir hätten 25 Preise vergeben können.“ „Zielgruppe waren ‚frische‘ Akademie-Absolventen aus der Region“, sagt Peter M. Lynen. Er ist Mit-Initiator des Kunstpreises, der auch als Dank an Studenten gedacht ist, die zur Kunstversteigerung für einen guten Zweck Arbeiten gestiftet haben. „Wegen des großen Erfolges der Versteigerung konnten wir in diesem Jahr auch einen zweiten und dritten Preis vergeben“, ergänzt Ulrich W Maas. Deshalb wird der Lions-Club als Anerkennung des Engagements die drei Erstplatzierten ein Jahr lang mit monatlich 300, 150 und 100 Euro finanziell unterstützen.

Claudia Mann überzeugte die Jury mit großen Skulpturen von auffallend gestalterischer Tiefe. Aktuell (bis 19. Juli) sind ihre Arbeiten in der Ausstellung „Sculptures Inside“ des Kunstvereins Krefeld (Buschhüterhaus, Westwall 124) zu sehen. Den zweiten Platz belegt der Bildhauer Tobias Nink, Meisterschüler von Tony Cragg, der dritte geht an David Czupryn.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer