Die Session erreicht ihren Höhepunkt. Rathaussturm, Tonnenrennen, Kinderzug in Lank und Rosenmontagszug in Nierst: Das ist los in Meerbusch. Auch Sitzungen und Partys stehen noch an.

Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage versucht heute, dem Rathaussturm standzuhalten – und wird wie im Vorjahr scheitern (u.). Einer der Höhepunkte am Sonntag ist das Tonnenrennen auf dem Dr.-Franz-Schütz-Platz (o.l.). In Nierst ziehen die Jecken am Montag durch die Straßen. Archiv
Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage versucht heute, dem Rathaussturm standzuhalten – und wird wie im Vorjahr scheitern (u.). Einer der Höhepunkte am Sonntag ist das Tonnenrennen auf dem Dr.-Franz-Schütz-Platz (o.l.). In Nierst ziehen die Jecken am Montag durch die Straßen. Archiv

Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage versucht heute, dem Rathaussturm standzuhalten – und wird wie im Vorjahr scheitern (u.). Einer der Höhepunkte am Sonntag ist das Tonnenrennen auf dem Dr.-Franz-Schütz-Platz (o.l.). In Nierst ziehen die Jecken am Montag durch die Straßen. Archiv

Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage versucht heute, dem Rathaussturm standzuhalten – und wird wie im Vorjahr scheitern (u.). Einer der Höhepunkte am Sonntag ist das Tonnenrennen auf dem Dr.-Franz-Schütz-Platz (o.l.). In Nierst ziehen die Jecken am Montag durch die Straßen. Archiv

Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage versucht heute, dem Rathaussturm standzuhalten – und wird wie im Vorjahr scheitern (u.). Einer der Höhepunkte am Sonntag ist das Tonnenrennen auf dem Dr.-Franz-Schütz-Platz (o.l.). In Nierst ziehen die Jecken am Montag durch die Straßen. Archiv

Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage versucht heute, dem Rathaussturm standzuhalten – und wird wie im Vorjahr scheitern (u.). Einer der Höhepunkte am Sonntag ist das Tonnenrennen auf dem Dr.-Franz-Schütz-Platz (o.l.). In Nierst ziehen die Jecken am Montag durch die Straßen. Archiv

Dackweiler/Endermann/privat, Bild 1 von 4

Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage versucht heute, dem Rathaussturm standzuhalten – und wird wie im Vorjahr scheitern (u.). Einer der Höhepunkte am Sonntag ist das Tonnenrennen auf dem Dr.-Franz-Schütz-Platz (o.l.). In Nierst ziehen die Jecken am Montag durch die Straßen. Archiv

Heute beginnt die heiße Phase des Karnevals. Auch in Meerbusch wird das Rathaus gestürmt. Wir geben einen Überblick, was an Altweiber und den weiteren Karnevalstagen los ist.

Heute

Am Altweiber-Donnerstag stehen die Zeichen auch in Meerbusch wieder ganz auf „Rathaus-Sturm“. Ab 10.45 Uhr gibt es auf der Dorfstraße in Büderich „jecke Tön“. Die Tanzgarden der Nierster KG „Kött on Kleen“ und der Büdericher Heinzelmännchen wollen mit Show- und Gardetänzen für Stimmung sorgen. Die Polizei wird die Dorfstraße dazu etwa eine halbe Stunde lang sperren, damit die Narren freie Bahn haben. Gegen 11 Uhr wird’s dann langsam ernst: Philipp Vasen (Foto: U.D.), seines Zeichens Prinz der „Freien Herrlichkeit Nierst“, will dann den Rathausschlüssel einfordern – zunächst wie immer vergeblich. Wie die Narren dann die Rathaus-Tür knacken und den Schlüssel erobern wollen, bleibt geheim. Punkt 11.11 Uhr wird der Prinz mit einer Schwadron „alter Weiber“ die Rathausmacht an sich reißen. Die Kinderprinzenpaare aus Nierst und Lank-Latum, diesmal Lissi I. Podsada und Manuel I. Horster sowie Çan Pablo I. Müller und Marlene I. Lindstädt, helfen tatkräftig mit. Bürgermeisterin Angelika Mielke-Westerlage erlebt die jecke Herausforderung zum zweiten Mal und will so lange wie möglich standhalten und das Rathaus verteidigen.

Anschließend steigt im Karnevalszelt im Rathausgarten eine Party für alle. Für Ausschank und Service sorgt der Personalrat der Stadtverwaltung. Den Job am Mischpult teilen sich Steffi Mertens und Daniel Coenen, die Moderation übernimmt Stadtsprecher Michael Gorgs. Aus der Gulaschkanone des „Meerbuscher Suppenkaspers“ gibt es heiße Suppe, Curry- und Brühwürstchen. Die Möhne der Katholischen Frauengemeinschaften (kfd) aus Osterath und Lank, der Awo Büderich und der Karnevalsgesellschaften Fettnäppke und Kött un Kleen sind ebenso dabei wie die Jecken von den Heinzelmännchen und Blau-Weiß aus Büderich. Der Eintritt ins Zelt ist frei.

An Altweiber finden außerdem noch zwei Partys statt: Die Awo lädt ab 11.11 Uhr in die Begegnungsstätte Am Kapittelsbusch ein und bietet ein Programm bei Bier, Sekt und Wein, einer herzhaften Gulaschsuppe und Berlinern. Auch die Karnevalsgesellschaft Kött on Kleen lädt zur Party ein. Sie beginnt um 20 Uhr im Festzelt auf dem Schulhof in Nierst an der Stratumer Straße.

Samstag

„Mit dem Schulbus durch Lank-Latum“: Unter diesem Motto ziehen die Lanker Grundschüler der Pastor-Jacobs-Schule und der Theodor-Fliedner-Schule mit 23 Klassen am Samstag ab 15 Uhr durch Lank-Latum. Die Schulklassen kostümieren sich liebevoll, um ihr Prinzenpaar Çan Pablo I. und Marlene I. zu begleiten. Fünf Kapellen sorgen für Stimmung. Der KuBuS (Dachorganisation der Lank-Latumer Vereine) ist Veranstalter des Zugs.

Die KG Blau-Weiß Büderich lädt für 19 Uhr zur Großen Narrensitzung in die Aula der Maria-Montessori Gesamtschule am Weißenberger Weg ein. Auf der Bühne stehen unter anderem die Showtanzgruppe Revolution, Frau Kühne, die Band de Bajaasch und Sängerin Wanda Kay. Einlass ist ab 18 Uhr.

Die KG Kött on Kleen veranstaltet am Samstag einen Preiskostümball. Los geht es um 19 Uhr in der Alten Schule Nierst. Das schönste Kostüm wird prämiert.

Sonntag

Um 11 Uhr beginnt am Sonntag das Tonnenrennen auf dem Dr.-Franz-Schütz-Platz. Veranstalter ist der St. Sebastianus Schützenverein. Immer vier Läufer bilden eine Mannschaft, um die blaue Tonne ins Ziel zu bringen. Für die Sieger gibt es zum Beispiel eine Fahrt auf dem Rosenmontagswagen oder ein Smartphone. Es werden aber auch Fortuna- und DEG-Trikots versteigert. Der Erlös des Rennens geht an eine Förderschule in Kaarst und den Behindertenverein Meerbusch.

In der St.-Mauritius-Kirche in Büderich findet am Sonntag um 11 Uhr zum zweiten Mal der karnevalistische Gottesdienst statt. Pfarrer Michael Berning hält die Messe auf Platt. Er hat das Hochamt mit den Karnevalsgesellschaften Blau Weiss und Heinzelmännchen vorbereitet. Neben den Mitgliedern der Vereine sind auch alle Büdericher willkommen. Nach dem Gottesdienst ziehen die Jecken weiter zum Tonnenrennen.

Montag

Die KG Kött on Kleen organisiert den traditionellen Rosenmontagszug. Los geht es um 9.15 Uhr am Festzelt in Nierst. Am Abend geht es dann ab 19 Uhr – wieder im Festzelt auf dem Schulhof in Nierst an der Stratumer Straße – weiter.

Die Karnevalsgesellschaften Blau-Weiß und Heinzelmännchen fahren übrigens auch beim Düsseldorfer Zug mit.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer