Pro Musica bringt Oper kindgerecht in einer Fassung mit Erzähler auf die Bühne.

Meerbusch. Mit der Oper „Die Zauberflöte“ steht am Sonntag um 11 Uhr im Forum Wasserturm an der Rheinstraße 10 in Lank eine der beliebtesten Opern auf dem Programm der Pro-Musica-Konzertreihe.

Die „Zauberflöte“ wird in einer Fassung für Erzähler, Sopran, Bariton und Bläserquintett in der Besetzung Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott erklingen. Der Erzähler und Sänger Martin Krasnenko wird den Inhalt der Oper kindgerecht erzählen. An seiner Seite steht die Sopranistin Andrea Weigt als Pamina beziehungsweise Papagena. So ist es möglich, die berühmten Arien des Papageno und der Papagena sowie die Arien und Duette von Pamina und Papageno erklingen zu lassen.

Das aufs Bläserquintett reduzierte Orchester wird von den „Rheinischen Bläsersolisten“ gestellt, die sich neben ihrem Engagement in Sinfonieorchestern zu einem Kammerensemble zusammengeschlossen haben: Ulrike Siebler (Flöte), Rebecca Raabe-Bröckel (Oboe), John Corbett (Klarinette), Stefan Henke (Horn) und Klaus Korte (Fagott).

Erwachsene zahlen 12 Euro Eintritt, ermäßigte Karten kosten 6 Euro. Reservierungen sind telefonisch unter 2 02174/390438 oder auch per E-Mail möglich: info@promusicakonzerte.de.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer