Gesellschaft: Hunderte Besucher strömten zum Ilvericher Dorffest mit Rockkonzert und Oldtimershow.

wza_1500x1064_729487.jpeg
Gucken, staunen, genießen: Die Besucher des Dorffestes vergaben Punkte für die Schönsten. Knallgelb und kultig mittendrin: die „007-Ente“ aus dem Jahr 1981 von Michael Podsada, die Citroen nach einem James-Bond-Film limitiert aufgelegt hatte. (Fotos (2): Reinelt)

Gucken, staunen, genießen: Die Besucher des Dorffestes vergaben Punkte für die Schönsten. Knallgelb und kultig mittendrin: die „007-Ente“ aus dem Jahr 1981 von Michael Podsada, die Citroen nach einem James-Bond-Film limitiert aufgelegt hatte. (Fotos (2): Reinelt)

Gucken, staunen, genießen: Die Besucher des Dorffestes vergaben Punkte für die Schönsten. Knallgelb und kultig mittendrin: die „007-Ente“ aus dem Jahr 1981 von Michael Podsada, die Citroen nach einem James-Bond-Film limitiert aufgelegt hatte. (Fotos (2): Reinelt)

Ilverich. Zum Auftakt des Dorffestes, das der Bürgerverein Ilverich alle zwei Jahre organisiert, feierten am Samstag rund 1000Besucher zwischen Zauberkunst und Live-Musik der Band The Strangers. Hunderte Besucher quer durch die Generationen genossen auf der Wiese die rockigen Klänge unterm Sternenhimmel.

Am Sonntag dann tobten die Kinder begeistert auf der Hüpfburg oder feilschten beim Trödel um einen angemessenen Preis für ihre aussortierten Spielsachen.

Porsche und Mercedes blitzen auf der Wiese

Doch gegen Mittag richteten sich die Blicke auf die rund 50 Oldtimer, die sich auf der großen Wiese am Dorfplatz aufgereiht hatten. Neben einigen Porsche und Modellen der Marke Mercedes hatten auch Freunde amerikanischer Straßenkreuzer ihre schweren Boliden mitgebracht.

"Mir persönlich gefallen zwei Corvettes besonders. Die sind sehr ausgefallen", schwärmt Michael Wolf-Bauwens. Der Kassenwart des Bürgervereins ist selbst Besitzer zweier Mercedes-Oldtimer. Er präsentierte eine Pagode 280 SL und ein 300 SE Cabrio.

Die Besucher des Dorffestes durften ihre Stimme für das schönste Auto abgeben. Die drei Erstplatzierten erhielten als Belohnung eine Flasche Champagner.

Besonders auffällig war die Ente von Michael Podsada - nicht nur wegen ihrer knallgelben Lackierung, sondern wegen ihres 007-Schriftzugs auf der Motorhaube und an den Seiten. Der britische Geheimagent fuhr im Dienste Ihrer Majestät in der Folge "James Bond in tödlicher Mission" einen gelben 2CV. Daraufhin produzierte Citroen im Jahr 1981 eine Sonderedition. 700 Exemplaren gibt es - und für Michael Podsada war es der erste Neuwagen seines Lebens. "Ich wollte schon immer eine Ente haben. Dass ich dann ein Sondermodell aus dem Film kaufte, war Zufall", erzählte der Nierster. 8000 D-Mark zahlte er damals. Die 007-Aufschrift erhielt sein Wagen für ein Treffen zum Thema "Autos im Film".

Ohne Aufschrift, aber auch ohne jegliche Macken fährt der rote Opel Kadett Kiemen von 1969. Rolf Röming aus Ilverich kaufte das Coupé im Jahr 1998. Ein wesentliches Argument für ihn: Röming wusste damals, dass es noch genügend Ersatzteile für das Opelmodell gab. "Eineinhalb Jahre habe ich den Wagen restauriert", sagte Röming, der sich dafür auch bei zwei nicht mehr fahrtüchtigen Kadetts bediente.

Wachtelbrust vom Gourmetkoch

Nach dem Auftritt in der Schönheitskonkurrenz machte sich der Oldtimer-Korso am Mittag auf den Weg zu einer rund 20Kilometer langen Tour zum Rhein, weiter durch die Rheingemeinden und im Bogen über Lank nach Strümp zurück.

Hungrige Besucher, die auf der Wiese zurückblieben, konnten ihren Appetit nicht nur am Grillstand stillen. Der Bürgerverein Ilverich wartete mit einem Stargast auf und hatte den vom Gault Millau ausgezeichneten Koch Matthias Gleiß aus Berlin zu Gast. Der Sternekoch servierte gebratene Wachtelbrust auf Linsen, drei vegetarische Salate und eine Gazpacho. Mit kleinen Schnitzeln und Kartoffelsalat wurde Gleiß aber auch dem ländlichen Charakter des Festes gerecht.

Für das große Kuchenbuffet hatten wieder viele Ilvericher Bürger fleißig gebacken. Deren Erzeugnisse konnten mit denen des Gourmetkochs durchaus mithalten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer