08eccbbd-8b9f-49df-ac19-f1f2731f4e61.jpg
Auf dem Fest werden historische Traktoren gezeigt.

Auf dem Fest werden historische Traktoren gezeigt.

RKN

Auf dem Fest werden historische Traktoren gezeigt.

„Rund um die Kartoffel“ lautet das Motto des Erntefestes, zu dem die St.-Sebastianus-Bruderschaft Osterath am Sonntag auf ihrem Land am „Römerfeld“ einlädt. Dieses Land, das der Bruderschaft seit dem Mittelalter gehört, liegt hinter dem Kindergarten am Uerdinger Gerichtsweg. Als Alternative zum bisherigen Pfarrfest wollen viele Vereinigungen der Katholischen Pfarrgemeinde Hildegundis von Meer mit der Bruderschaft Erntedank feiern.

Das Fest wird um 10 Uhr mit dem Erntedank-Gottesdienst beginnen. Viele Angebote wird es insbesondere für die Kinder geben. Die Caritas und die Frauengemeinschaft wollen den Besuchern Essen anbieten. Der Eine-Welt-Laden ist ebenso dabei wie der St.-Stephanus-Chor, der Wein ausschenkt. Im Mittelpunkt des Festes stehen die Aktionen rund um die historische Landwirtschaft. So werden nach dem Gottesdienst mehr als 30 historische Traktoren auffahren, die einen Überblick über die Landwirtschaft von 50 und mehr Jahren geben. Auf einem abgegrenzten Ackerstück werden zudem historische Maschinen in Aktion gezeigt und erläutert. Red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer