Meerbusch-Büderich. Als eine 73-jährige Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses am Mittwoch gegen 14.00 Uhr die Tür öffnete, ahnte sie nicht, dass es sich bei dem Handwerker, der vor ihr stand, um einen Trickbetrüger handelte. Sie ließ ihn die Wohnung betreten, als er erklärte, er müsse den Wasserdruck prüfen.

Als die Dame auf seine Bitte hin, die Wasserhähne auf und zu drehte, verlor sie den Trickbetrüger für einen Augenblick aus den Augen. Kurz darauf wurde sie dann von Geräuschen aus dem Schlafzimmer erschreckt und fand den Täter dort beim Durchwühlen ihrer Schmuckkästen. Sie forderte diesen auf, sofort die Wohnung zu verlassen, woraufhin der Betrüger mit seiner Beute in eine unbekannte Richtung verschwand.

Laut Polizei, wird der Trickbetrüger wie folgt beschrieben: Er war zwischen 25 bis 30 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß. Außerdem hatte er dunkle, kurze Haare, ein südländisch, gepflegtes äußeres Erscheinungsbild und trug eine Jeans sowie einen braun-rot gestreiften Pullover.

Die Polizei bittet Zeugen, für Hinweise sich unter der Telefonnummer 02131-3000 zu melden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer