Schulpflegschaft und Förderverein initiieren Aktion.

Büderich. Unter dem Motto "Eine saubere Schule ist eine schöne Schule" packten Eltern und Schüler des Mataré-Gymnasiums am Samstag tatkräftig an. Bereits zu Beginn bot sich den Organisatoren von Schulpflegschaft und Förderverein ein erinnerungswürdiges Bild, als zahlreiche Mütter und Väter mit Leitern bepackt den Schulhof querten.

Wie viele Helfer sich beteiligten, wurde gegen Mittag deutlich. Ein Feueralarm trieb kurz nach 12 Uhr rund 350 Personen auf den Schulhof. Vermutlich, so die Feuerwehr, hätte eine Wolke aus Löschpulver, die durch die mutwillige Betätigung eines Pulverlöschers entstanden sei, die sensiblen Brandmelder ausgelöst. Die 18 Einsatzkräfte zogen nach 50 Minuten wieder ab.

Nach der unvorhergesehenen Pause standen in vielen Klassenräumen nur noch Aufräumarbeiten an, denn die Freiwilligen hatten in den ersten beiden Stunden ordentlich geschuftet: Sie strichen Wände, lackierten Tür- und Fensterrahmen, schliffen Heizkörper ab und unterzogen das Mobiliar einer Grundreinigung.

Die Aufgabenliste umfasste Arbeiten, für die die Stadt kein Geld mehr ausgibt. "Wir möchten mit der Aktion aber nicht die Stadt kritisieren. Sie unterstützt uns mit Arbeitsmaterial, außerdem ist die Decke im Eingangsbereich erneuert worden und demnächst werden die Toiletten saniert", betonte Barbara Mann von der Schulpflegschaft.

Während die älteren Schüler im Trakt der Oberstufe arbeiteten, wurden die Eltern der jüngeren in deren Klassen geschickt.

Schüler sollen den Status quo nun erhalten

In einem Raum fischten sie den Müll hinter dem Heizkörper hervor und strichen den rostig-braunen Heizkörper in einem frischen Weinrot. Im Zimmer der Klasse7b griff auch Malermeister und Vater Frank Delvos zum Pinsel - obwohl der Mittelständler an diesem Samstag in seinem Betrieb genug zu tun gehabt hätte.

"Nach dem Wochenende werden die Lehrer mit den Kindern sprechen", sagte Barbara Mann. "Wir haben einen Status quo geschaffen und nun liegt es an den Schülern, diesen zu halten."

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer