An der Düsseldorfer Straße zieht Oehme in das frühere Laguna.

An der Düsseldorfer Straße zieht Oehme in das frühere Laguna.
Die Umbauarbeiten laufen bereits.

Die Umbauarbeiten laufen bereits.

Ulli Dackweiler

Die Umbauarbeiten laufen bereits.

Ralf Oehme habe eigentlich schon im Oktober mit dem Umbau des früheren Restaurants „Laguna“ anfangen wollen. Das habe nicht geklappt, „jetzt sind wir aber dran“. Und das freut offenbar viele Büdericher, die den Baufortschritt bereits in sozialen Netzwerken posten.

Die Bäckerei zieht in die früheren Räume des Laguna

Der Standort ist für das Düsseldorfer Unternehmen nicht neu, denn schon im alten Edeka-Markt der Familie Nettersheim gab es eine Oehme-Filiale. Nach dem Auszug von Edeka im November 2015 war auch damit Schluss, sodass es jetzt eine Rückkehr zu den „alten“ Kunden ist. Nachdem Edeka dort ausgezogen war, standen alle Geschäfte länger leer – sehr zum Verdruss der Nachbarn, denen eine Einkaufsmöglichkeit fehlte. Im vergangenen Jahr eröffneten der Alnatura-Supermarkt und die Drogeriekette Rossmann auf der alten Supermarkt-Fläche, das Restaurant „Laguna“ wechselte an die nächste Ecke, ebenfalls mit der Adresse Düsseldorfer Straße. Und genau in den früheren Räumen des Laguna entsteht jetzt die Filiale von Oehme – auch wenn es nur wenige Meter entfernt eine Wieler-Filiale gibt, in der eben auch Brot und Brötchen verkauft werden. Für Ralf Oehme kein Problem, sagt er.

Bis zur Eröffnung in rund vier Wochen muss aber laut Ralf Oehme noch viel erledigt werden: neue Decken, neue Fliesen, neue Leitungen, neuer Oberboden, neues Mobiliar, Inneneinrichtung für Verkauf und das geplante Café mit seinen zehn bis zwölf Sitzplätzen stehen auf dem Programm der Planer. Und Personal sucht Oehme auch noch: nicht nur eine Filialleitung, sondern auch noch vier oder fünf weitere Mitarbeiter.

Die genaue Summe seiner Investition will Oehme, der selbst mit seiner Familie in Büderich leben, nicht nennen, sagt aber, dass ein guter fünfstelliger Betrag für die Umbauten dieses Verkaufsraums ausgegeben wird. Die Filiale soll von der Inneneinrichtung ähnlich wie die an der Dorfstraße in Büderich aussehen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer