notarzt syb
(Symbolbild)

(Symbolbild)

dpa

(Symbolbild)

Korschenbroich. Der Fahrer eines Betonmischers hat am Donnerstagmorgen einen Auffahrunfall in Korschenbroich verursacht. Der 47-Jährige war gegen 10.50 Uhr auf der Landstraße 382 in Fahrtrichtung Willich unterwegs, als er an der Kreuzung zur Landstraße 361 einen Seat übersah, der an einer roten Ampel hielt. Der Kleinwagen wurde durch den Auffahrunfall in den Kreuzungsbereich geschoben und stark beschädigt. Der 67-jährige Willicher verletzte sich dabei leicht. Sein Wagen musste abgeschleppt werden.

Unmittelbar nach diesem Unfall wollte eine 24-Jährige aus Düsseldorf mit ihrem Polo die Unfallstelle passieren. Dabei stieß sie mit einem entgegenkommenden Dahaitsu zusammen, in dem ein 63-Jähjriger Schwalmtaler saß. Beide Autos wurden so stark beschädigt, dass auch sie abgeschleppt werden mussten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer