Fördergemeinschaft besteht seit zehn Jahren, Tag des Denkmals am 11. September.

Am 10. September wird die Brauns-Mühle wieder illuminiert.
Am 10. September wird die Brauns-Mühle wieder illuminiert.

Am 10. September wird die Brauns-Mühle wieder illuminiert.

Archiv

Am 10. September wird die Brauns-Mühle wieder illuminiert.

Kaarst. Die Brauns-Mühle lädt am 10. und 11. September in Büttgen gleich zu zwei großen Veranstaltungen ein. Zum einen besteht die Fördergemeinschaft Brauns-Mühle jetzt seit zehn Jahren, zum anderen findet an diesem Wochenende der Tag des offenen Denkmals statt.

Die Gemeinschaft war Ende 2000 im Zuge der Euroga 2000plus gegründet worden. Ein Jahr später startete die Planung zur Sanierung der maroden Mühle. Die Architekten Arts und Werder aus Waldbeck ermittelten die Kosten und erstellten einen Ablaufplan. Zunächst wurde mit der Abtragung des Mühlenbergs um den Turm begonnen. Später wurde er wieder so aufgebaut, dass in ihm Museum, Videoraum und Toiletten Platz fanden. Das technische Innenleben der Mühle wurde komplett überarbeitet und die Mühlenkappe von der holländischen Mühlenfachfirma Beijk aufwändig renoviert. Aus dem angrenzenden Lagerhaus wurde ein Café und auch eine Außenanlage mit Zaun und Bäumen wurde angelegt.

Ehrenamtler halfen weit über 5000 Arbeitsstunden – zusätzlich zu den bezahlten Handwerkern, um die Mühle wieder in altem Glanz erstrahlen zu lassen. Helfer, die sich seit Jahren engagieren, und die auch von April bis Oktober jeden Sonntag von 14 bis 18 Uhr die Bewirtung der Cafégäste und Führungen übernehmen. Zum zehnjährigen Bestehen der Fördergemeinschaft am 10. September wird es in den Abendstunden – wie schon bei der 250-Jahrfeier der Mühle im Jahr 2006 – eine Illuminations-Show geben.

Brauns-Mühle lädt zum Tag des offenen Denkmals ein

Am Sonntag, 11. September, lädt die Brauns-Mühle von 11 bis 18 Uhr zum Tag des offenen Denkmals ein. Besucher können sich auf einen Grill- und Getränkestand, das Mühlencafé und sachkundige Erläuterungen zu den einzelnen Etagen des Mühlenturms freuen. Für Kinder gibt es neben Mal- und Bastelaktionen eine Märchenstunde mit Mimo. Sie findet von 13.30 bis 14 Uhr und von 16 bis 16.30 Uhr statt. Für die Erwachsenen werden unter dem Motto „Hör mal zu!“ Lesungen veranstaltet. Sie beginnen um 11.30 und 14.30 Uhr. Der Imker Trippelsdorf will einen Stand mit Honigprodukten aufbauen.

Das Festheft ist für 5 Euro in der Brauns-Mühle erhältlich. Es beinhaltet unter anderem die Chronik des Bauwerks – geschrieben von Reinhold Mohr.

 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer