Damensitzung in Vorst und Galaabend in Büttgen.

Sie Narren im Büttgener Pfarrzentrum St. Aldegundis zur Musik schunkeln zur Musik.
Sie Narren im Büttgener Pfarrzentrum St. Aldegundis zur Musik schunkeln zur Musik.

Sie Narren im Büttgener Pfarrzentrum St. Aldegundis zur Musik schunkeln zur Musik.

Die Kfd-Frauen applaudieren beim „Tanz der Flamingos“ im Pfarrzentrum in Vorst.

Stefan Büntig, Bild 1 von 2

Sie Narren im Büttgener Pfarrzentrum St. Aldegundis zur Musik schunkeln zur Musik.

Kaarst. Die Karnevalssession ist im vollen Gange – auch in Büttgen und Vorst wurde das Wochenende dazu genutzt, die fünfte Jahreszeit zu begrüßen.

Die Büttgener Karnevalsgesellschaft 5Aape feierte am Samstag im Pfarrzentrum St. Aldegundis ihre Galaprunksitzung unter dem Motto „Zirkusfestival im Karneval“. „Wir haben allein zum Dekorieren einen ganzen Tag gebraucht“, sagte Anita Massen von der KG aus Büttgen. Belohnt wurde dieser Aufwand durch einen gut gefüllten Saal und ausgelassene Stimmung. Der Kaarster Prinzenorden wurde aus den Händen von Prinz Klaus II. und Gabi I., die in Begleitung der Kaarster Narrengarde gekommen waren, verliehen. Alle Aape wurden von den Majestäten auf die Bühne gerufen – eine Geste, die das Zusammenwachsen der Kaarster Karnevalsvereine symbolisieren sollte.

Auch das Bühnenprogramm kam bei den Narren im Saal gut an. So sorgten unter anderem die Combo „De Rollmöps“, Hansi Krein als Rheinischer Spaßvogel, die Blue Dance Girls aus Eschweiler und Reimredner Hermann-Josef Maaßen für ausgelassene Stimmung. Ebenfalls dabei war das Neusser Prinzenpaar Christian I. und Novesia Stephanie II. Extra aus Berlin eingeflogen wurde Comedian Sammy Tavalis – er zeigte Standup Comedy auf hohem Niveau und begeisterte die Büttgener Narrenschaft.

Vier Stunden feierten die Kfd-Frauen im Pfarrzentrum in Vorst

Das Pfarrzentrum in Vorst stand am Wochenende unter der Herrschaft der Kfd-Frauen, sie feierten gleich zweimal ihre Damensitzung. Gut vier Stunden dauerte das Programm, das von dem 15-köpfigen Team um Präsidentin Petra Winkels ausgedacht, einstudiert und präsentiert wurde.

Von Tanzdarbietungen über Büttenreden bis zum Sketch reichte die Bühnenshow. Besondere Beachtung durch das Publikum fanden der Einmarsch der Frauen, die durch handgefertigte Tarzan- und Tierkostüme auffielen, und die Schwarzlicht-Aufführung „Tanz der Flamingos“. Doch nach dem Karneval ist vor dem Karneval und so geht es für die Vorster Kfd-Frauen bald schon wieder an die Planung für 2013.

Leserkommentare (2)


() Registrierte Nutzer