18 Veranstaltungen, Feste und Konzerte sind auf dem Gelände und im Schloss geplant. Illumina und Gartenlust finden zum zehnten Mal statt.

Die Stiftung Dyck lädt vom 31. März bis zum 1. April zum Schlossfrühling ein.
Die Stiftung Dyck lädt vom 31. März bis zum 1. April zum Schlossfrühling ein.

Die Stiftung Dyck lädt vom 31. März bis zum 1. April zum Schlossfrühling ein.

Archiv

Die Stiftung Dyck lädt vom 31. März bis zum 1. April zum Schlossfrühling ein.

Rhein-Kreis Neuss. Es verhält sich mit den Veranstaltungen auf Schloss Dyck wie mit einem gut gewürzten Gericht: Die Mischung macht’s. Am 28. April wird eine Ausstellung in Jüchen eröffnet – diesmal Fotografie. Das „Musikfestival Niederrhein“ ist für den September geplant, die Freunde und Förderer veranstalten wieder zahlreiche Konzerte. Shakespeares „Taming of the Shrew“ soll als Open-Air-Veranstaltung ein Höhepunkt des Kulturjahres 2013 werden.

Farbenfroh wird es im Frühjahr. Der einstige Pflanzen- und Ostermarkt soll unter dem Titel Schlossfrühling (31. März bis 1. April) neu belebt und von der Gala-Band Kabellos musikalisch untermalt werden. Außerdem lockt wieder die Gartenlust in den Schlosspark (30. Mai bis zum 2. Juni).

Am 5. Mai kommen die Läufer auf ihre Kosten. Sportbegeisterte jeden Alters können über fünf oder zehn Kilometer starten. Walking und Bambini-Lauf sind gesetzte Termine. Der Erlös der Veranstaltung kommt der Familienhilfe Namibia zu Gute.

Oldtimer-Liebhaber und -Fans können sich den 2. bis 4. August schon einmal im Kalender vormerken. Beim Klassik- & Motorfestival, den Classic Days, erwarten die Zuschauer Automobile der Extraklasse, Rennfahrerlegenden, Rallyes und vieles mehr.

Licht, Klang und Farbe: Zehnte Illumina mit Lasertechnik

Um Licht, Farbe und Klang geht es bei der Illumina vom 6. bis zum 15. September. Dieses Jahr wird erstmals eine Lasertechnik zum Einsatz kommen, die dem Spiel von Licht, Klang und Farbe einen besonderen Schliff verleiht. Die Illumina findet 2013 zum zehnten Mal statt.

Der Parkeintritt kostet für Erwachsene 9 Euro, für Kinder 1,50 Euro. Für Kinder unter sieben Jahren ist der Eintritt frei. Bei Veranstaltungen erhöht sich der Eintritt auf 12 Euro. Im Vorverkauf können Eintrittskarten 2 Euro günstiger gekauft werden.

Das neue Programmheft ist an der Kasse der Stiftung Schloss Dyck, beim Rhein-Kreis Neuss, der Sparkasse Neuss und in der Tourist Info Neuss erhältlich.

Für Kinder ab sechs Jahren gibt es in den Sommerferien wieder viel zu erleben. Unter Anleitung von Eva Bongartz finden vom 13. bis zum 30. August Sommerspiele im historischen Park und im Dycker Feld statt. Bunte Blätter schmücken die Bäume und Sträucher im Herbst. Der Schlossherbst öffnet in diesem Jahr vom 3. bis zum 6. Oktober. Der Markt bietet farbenfrohe Pflanzen, Accessoires, Kunst und kulinarische Genüsse an.

Parkeintritt wird für Erwachsene um einen Euro erhöht

Höhepunkt in der Adventszeit ist die Schlossweihnacht vom 30. November bis zum 15. Dezember. Zimt, Anis und weitere Gewürze entfalten ihr Aroma im Schlossglühwein, der wärmt und wundervoll weihnachtlich duftet. Auf dem Markt locken Genüsse und exklusive Produkte. Auch das lebendige Krippenspiel wird alle 20 Minuten im Park aufgeführt.

„2013 erwarten wir bei den Unterhaltungskosten und Energiekosten teilweise deutliche Preissteigerungen“, sagt Jens Spanjer, Geschäftsführer der Stiftung Schloss Dyck. „Eine Preiserhöhung von einem Euro für Erwachsene und 50 Cent für Kinder im Alter von sieben bis 16 Jahren ist daher unvermeidlich.“

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer