Wahrscheinlich handelt es sich um den 80-jährigen Mieter.

feuer
Die Einsatzkräfte vor der ausgebrannten Wohnung.

Die Einsatzkräfte vor der ausgebrannten Wohnung.

Staniek

Die Einsatzkräfte vor der ausgebrannten Wohnung.

Grevenbroich. Bei einem Wohnungsbrand an der Uhlandstraße in Elsen ist am Montag ein Mann ums Leben gekommen. Die Mitarbeiterin eines Pflegedienstes wollte gegen 6 Uhr die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses betreten. Beim Öffnen der Tür bemerkte sie starken Rauch in den Räumen, zog die Tür wieder zu und verständigte die Feuerwehr. Bei den Löscharbeiten fanden die Wehrleute einen Toten.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, handelt es sich bei dem Mann mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit um den dort allein wohnenden 80 Jahre alten Mieter. Der Tote wurde am Montag in der Rechtsmedizin obduziert.

Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen bislang nicht vor. Zwei Hausmitbewohner, ein 81 und 77 Jahre altes Ehepaar, wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer