Grevenbroich. Am Mittwochabend, gegen 18 Uhr, kam es aus bislang noch ungeklärter Ursache zu einem Brand eines leerstehenden Hauses in Grevenbroich. Als die Rettungskräfte an der Bahnstraße eintrafen, brannte der Dachstuhl des Hauses in voller Ausdehnung. Die Feuerwehr löschte den Brand. 

Polizeibeamte sperrten die Bahnstraße großräumig ab. Am Haus entstand erheblicher Sachschaden, Personen kamen nicht zu Schaden. Kriminalbeamte haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Hinweise auf einen technischen Defekt gibt es nicht.

Vorsätzliche oder auch fahrlässige Brandstiftung, eventuell verursacht durch einen verspätet gezündeten Feuerwerkskörper, kann derzeit noch nicht ausgeschlossen werden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer