DSC_2331.JPG
Drei Fahrzeuge wurden Opfer der Flammen, ein viertes wurde beschädigt.

Drei Fahrzeuge wurden Opfer der Flammen, ein viertes wurde beschädigt.

Dieter Staniek

Drei Fahrzeuge wurden Opfer der Flammen, ein viertes wurde beschädigt.

Grevenbroich. Viel zu tun hatte die Feuerwehr am frühen Samstagmorgen in Grevenbroich. Auf dem Außengelände eines Autohauses an der Otto-Hahn-Straße standen gegen fünf Uhr drei Fahrzeuge in Flammen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurden drei Autos angesteckt, die Flammen griffen auf einen vierten Wagen über. Durch die Hitzeentwicklung wurde auch die Schaufensterscheibe eines Gebäudes in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden beträgt nach Polizeiangaben mehrere zehntausend Euro.

Die Ermittlungen dauern an.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer