SYB Polizei Schild
$caption

$caption

Archivbild Polizei

Grevenbroich. Am Donnerstagmorgen konnte die Polizei nach kurzer Verfolgungsjagd einen Exhibitionisten verhaften, der seit rund zwei Wochen sein Unwesen im Grevenbroicher Bend trieb.

Am Donnerstagmorgen hatten Zeugen den Mann in der Gegend wieder entdeckt und Polizisten, die in der Nähe waren, verständigt. Die Polizei hatte den Bend in der jüngsten Zeit verstärkt auch mit zivilen Kräften kontrolliert.

Als die Polizisten eintrafen, ergriff der Entblößte die Flucht. Eine Beamtin lieh sich darauf das Fahrrad eines zufällig vorbeikommenden Passanten und setzte dem Fliehenden damit nach. Ein weitere Polizist schnitt dem Sittenstrolch von der anderen Seite den Weg ab.

In einem Gebüsch konnten die Polizisten den Mann dann festnehmen. Auch der Fahrradbesitzer bekam sein Rad wieder.

Bei dem Exhibitionisten handelt es sich um einen 19-Jährigen aus Grevenbroich. Er steht in dem dringenden Verdacht, sich auch in den vergangenen zwei Wochen immer wieder im Bend entblößt zu haben. Die Ermittlungen dazu dauern an.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer