09-4P4A0020.JPG
Bild von der Unfallstelle.

Bild von der Unfallstelle.

Dieter Stanieki

Bild von der Unfallstelle.

Grevenbroich. Im Bereich der Anschlussstelle Grevenbroich hat es am Montagvormittag einen schweren Verkehrsunfall gegeben. Dabei kam ein 26-jähriger Mann aus Düsseldorf ums Leben. Die Polizei hat die A46 in Richtung Heinsberg bis in die Abendstunden gesperrt.

Der Unfall ereignete sich gegen 11.40 Uhr an einem Stauende im Bereich der Anschlussstelle Grevenbroich in Fahrtrichtung Heinsberg. Wie ein Sprecher der Polizei mitteilte, schob ein Kieslaster einen Transporter auf einen anderen Lkw. Der 56-jährige Fahrer des Transporters erlitt schwere Verletzungen. Der Mann aus Mettmann wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Sein Beifahrer, der 26-Jährige aus Düsseldorf, kam ums Leben. Der Fahrer des Kieslasters wurde leicht verletzt.

Für die Unfallaufnahme sperrte die Polizei die A46, weshalb es auf der Strecke zu erheblichen Verkehrsstörungen kam. Bis in den Abend dauerte die Sperrung an. Seit 18:48 Uhr ist dei A46 auf beiden Seiten wieder zweispurig für den Verkehr freigegeben. red/dpa

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer