DSC02267.JPG
In Grevenbroich hat am Freitagnachmittag ein Kleintransporter gebrannt.

In Grevenbroich hat am Freitagnachmittag ein Kleintransporter gebrannt.

Dieter Staniek

In Grevenbroich hat am Freitagnachmittag ein Kleintransporter gebrannt.

Grevenbroich. Auf der Rheyterstraße fand ein größerer Einsatz von Polizei und Feuerwehr statt. Grund dafür war ein brennender Kleintransporter auf der Fahrbahn.

Auf Anfrage unserer Redaktion bestätigte eine Sprecherin der Polizei Neuss, gegen 14.15 Uhr, den laufenden Einsatz. Brandursache sei wohl ein technischer Defekt. Weitere Details seien noch nicht bekannt, da der Einsatz aktuell noch laufe.

Gegen 15.50 Uhr bestätigte uns die Feuerwehr Grevenbroich, dass der Einsatz mittlerweile abgeschlossen ist. 

Beim Eintreffen der Feuerwehr habe das gesamte Fahrzeug gebrannt. Der Fahrer konnte sich zuvor aus dem Wagen befreien und versuchte laut Feuerwehr zunächst das Feuer selbst zu löschen.

Der Brand konnte durch die Einsatzkräfte schnell gelöscht werden. Außerdem wurden auslaufende Betriebsstoffe des Pkw aufgenommen. Wahrscheinlich wurde durch die hohe Temperatur der Straßenbelag beschädigt. Dies werde die Stadt nun überprüfen, so ein Sprecher der Feuerwehr Grevenbroich. red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer