1-_MG_8910.JPG
Der Staatsschutz ermittelt nach einem Brandanschlag in Grevenbroich.

Der Staatsschutz ermittelt nach einem Brandanschlag in Grevenbroich.

Picasa

Der Staatsschutz ermittelt nach einem Brandanschlag in Grevenbroich.

Grevenbroich. In der Nacht von Karfreitag auf Ostersamstag haben bislang unbekannte Täter einen Molotowcocktail gegen die Scheibe des Vereins "Union Europäisch-Türkischer Demokraten" an der Dechant-Schütz-Straße in Grevenbroich geworfen.

Zu der Tat muss es nach ersten Ermittlungen gegen 3 Uhr gekommen sein. Der Brandsatz war an der Scheibe im Erdgeschoss abgeprallt und hat geringen Sachschaden am Fensterrahmen sowie an der Scheibe verursacht.

Der Staatsschutz bittet um Mithilfe

Der Staatsschutz Düsseldorf hat die Ermittlungen aufgenommen und prüft, ob eine politisch motivierte Tat vorliegt. Hinweise werden an den Staatsschutz in Düsseldorf unter der Telefonnummer 0211/8700 erbeten.

Erst in der vergangenen Woche hatte es einen ähnlichen Anschlag auf das UETD-Vereinsheim in Dinslaken gegeben. Die UETD (Union Europäisch-Türkischer Demokraten) gilt als Interessenvertretung der türkischen Regierungspartei AKP und des Präsidenten Erdogan.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer