VDZ 64 Polizei 2

Knappe, J.

Jüchen. Eine 74-Jährige wurde am Montag Opfer des sogenannten "Zetteltricks". Dabei hatte ihr ein Unbekannter weismachen wollen, dass er taubstumm sei und Spenden sammele. Dafür hielt er ihr einen Zettel hin.

Die ältere Dame verwies den unbekannten Mann umgehend des Geländes. Dieser entkam auch unerkannt über den Hof auf die Straße in Kamphausen. Jedoch nicht ohne vorher den Geldbeutel der 74-Jährigen zu stehlen. Der Mann hatte wohl einen günstigen Moment ausgenutzt, um unbemerkt das Geld aus der Wohnung der Dame zu entwenden.

Der Täter wird folgendermaßen beschrieben: Zwischen 160 und 170 Zentimeter groß, schmächtige Statur und um die 25 Jahre alt. Er hatte auffallend schlechte, teilweise fehlende Zähne.

Eine erste Fahnung der Polizei verlief erfolglos. Die Ermittler bitten Zeugen, sich unter der Rufnummer 02131 3000 zu melden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer