Neuss (dpa).  Beim Anzünden von Grillkohle hat sich ein 32-jähriger Familienvater in Neuss schwere Verbrennungen zugezogen. Nach Polizeiangaben von Samstag hatte der Mann wohl Spiritus auf die Kohle geschüttet. Beim Anzünden habe es eine Verpuffung gegeben. Ein Rettungshubschrauber habe den Mann mit schweren Brandverletzungen am Oberkörper in eine Spezialklinik gebracht.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer