Dormagen. Eine alkoholisierte Autofahrerin hat am Mittwochabend gegen 22.20 Uhr auf der B 477 einen Unfall verursacht, bei dem eine junge Frau leicht verletzt wurde. Die 59-Jährige aus dem Rhein-Erft-Kreis nahm der 24-jährigen Grevenbroicherin in Höhe der Einmündung Broicher Dorfstraße die Vorfahrt. Die beiden Pkw kollidierten, dabei erlitt die jüngere der beiden Frauen leichte Verletzungen.

Polizeibeamten fiel bei der Unfallverursacherin Alkoholgeruch auf - ein Schnelltest verlief positiv.  Die 59-Jährige musste sich einer Blutprobe unterziehen. Ihr Führerschein wurde sichergestellt. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 8500 Euro.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer