Die beschädigte Autobahnbrücke muss abgerissen werden.

massenkarambolage

grhi

Dormagen. Nach der schweren Brandstiftung und der Massenkarambolage auf der A 57 hat die Staatsanwaltschaft Düsseldorf am Freitag eine Belohnung von 1500 Euro für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, ausgelobt. Der Zustand einer schwerverletzten Frau ist weiterhin kritisch. Hinzu kommt, dass die zerstörte Autobahnbrücke komplett abgerissen werden muss. Die Autobahn bleibt für mindestens sechs Wochen zwischen Neuss-Süd und Dormagen voll gesperrt. Der Schaden liegt nach ersten Schätzungen bei rund 7,5 Millionen Euro.

NRW-Verkehrsminister Harry Voigtsberger (SPD) machte sich am Donnerstag mit Joachim Minten, leitender Baudirektor bei Straßen NRW, ein Bild der Lage. „Durch die Temperaturen bis zu 1000 Grad hat der Stahl seine Tragkraft verloren. Ein Totalschaden“, sagte Minten. Überlegungen, die Fahrbahn Richtung Düsseldorf abzustützen, habe man verworfen.

In fünf Jahren soll die Autobahn sechsspurig ausgebaut sein

Nach dem Abriss der alten Brücke wird zunächst eine Behelfsbrücke mit jeweils zwei Fahrspuren eingerichtet, sie soll nach Ostern für den Verkehr freigegeben werden. Auf dem Teilstück wird Tempo 60 gelten.

Anschließend wird eine zweite Behelfsbrücke erstellt, die in zwölf bis 18 Monaten befahrbar sein soll. Innerhalb von fünf Jahren soll der komplette Autobahnabschnitt dann sechsspurig ausgebaut sein – mit der endgültigen Brücke.

Minister will Belohnung aussetzen

Um ähnliche Vorfälle in Zukunft zu vermeiden, werden derzeit würden alle Brücken überprüft und brennbares Material entfernt, sagte NRW-Verkehrsminister Harry Voigtsberger. „Wir müssen alles tun, damit so etwas nicht mehr stattfindet. Wer so etwas inszeniert, ist zu allem fähig.“

Voigtsberger sprach von einem ernstzunehmendem, hochgefährlichen Vorgang. Er hoffe, dass der Täter schnell gefasst werde. Der Minister will mit der Staatsanwaltschaft absprechen, ob sein Ministerium eine Belohnung für Hinweise auf den „Feuerteufel“ aussetzt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer