Landesdelegierte platzieren Hermann Gröhe vorne. Heveling braucht Direktmandat.

bundestag
CDU-Kreisvorsitzender Lutz Lienenkämper (M.) mit den Bundestagskandidaten Ansgar Heveling (l.) und Hermann Gröhe (r.)

CDU-Kreisvorsitzender Lutz Lienenkämper (M.) mit den Bundestagskandidaten Ansgar Heveling (l.) und Hermann Gröhe (r.)

privat

CDU-Kreisvorsitzender Lutz Lienenkämper (M.) mit den Bundestagskandidaten Ansgar Heveling (l.) und Hermann Gröhe (r.)

Rhein-Kreis Neuss. Die CDU im Rhein-Kreis Neuss gratuliert Hermann Gröhe zu Platz 4 auf der Landesreserveliste der CDU in NRW für die Bundestagswahl. „Hermann Gröhe verantwortet als Generalsekretär maßgeblich den Bundestagswahlkampf. Wir freuen uns sehr, dass die Landesvertreterversammlung am Samstag diesen Einsatz mit einem hervorragenden Ergebnis gewürdigt hat“, sagte der CDU-Kreisvorsitzende Lutz Lienenkämper, der sich zugleich zuversichtlich zeigte, „dass wir mit dem Gewinn beider Wahlkreise einen überzeugenden Beitrag zum Bundesergebnis leisten.“

Ansgar Heveling, Kandidat im Neuss-Krefelder Wahlkreis, verzichtete auf eine Kandidatur für die Reserveliste. „Mein Ziel ist es, von den Wählern direkt in den Deutschen Bundestag gewählt zu werden. Dafür arbeite ich wie schon in den vergangenen Jahren“, erläutert Heveling.

An der Landesvertreterversammlung nahmen aus dem Rhein-Kreis Neuss unter der Delegationsleitung des CDU-Kreisvorsitzenden Lutz Lienenkämper MdL (Meerbusch ) Ursula Kwasny (Grevenbroich), Gabriele Paulus (Rommerskirchen), Hermann Gröhe MdB (Neuss), André Heryschek (Dormagen), Ansgar Heveling MdB (Korschenbroich) und Hans-Georg Pelzer für den verhinderten Jörg Geerlings (Neuss) teil.

Zur Person: Hermann Gröhe (MdB) vertritt den Wahlkreis Neuss, Dormagen, Grevenbroich und Rommerskirchen im Bundestag.

Ansgar Heveling ist als Bundestagsabgeordneter für Kaarst, Korschenbroich, Meerbusch, Jüchen und den Krefelder Süden zuständig.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer