Blaulicht SYB
$caption

$caption

dpa

Kaarst. Am Mittwoch ist auf der Maubisstraße eine 89-jährige Kaarsterin Opfer einer dreisten Diebstahlsmasche geworden. Die Frau saß in ihrem PKW auf dem Fahrersitz und wurde dort durch eine weibliche Unbekannte angesprochen, die sich als Spendensammlerin ausgab.

Während ihr ein Spendenzettel vorgehalten wurde, nutzte offensichtlich eine Mittäterin die Gelegenheit, vom Beifahrersitz eine Geldbörse zu stehlen. Die 89-jährige bemerkte den Diebstahl erst, als sie zu Hause war. Die Polizei sucht nun Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise können unter 02131-3000 gegeben werden.
 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer