20180516JungmannViersenUnwetter (8).jpg
Im Kreis Viersen wurden etliche Bäume entwurzelt.

Im Kreis Viersen wurden etliche Bäume entwurzelt.

Günter Jungmann

Im Kreis Viersen wurden etliche Bäume entwurzelt.

Kreis Viersen. Am Mittwochabend ist es zu schweren Unwettern in der Region gekommen. Über den Kreis Viersen zog eine Windhose hinweg. Nach Angaben der Polizei meldeten Anwohner gegen 17:50 Uhr den Tornado, der über Schwalmtal-Boisheim, Nettetal-Schaag, Schwalmtal-Dilkrath und teilweise Niederkrüchten hinwegzog.

Gegen 18 Uhr war der Sturm wieder vorbei. In den zehn Minuten wurden etliche Bäume entwurzelt und etliche Straßen mussten gesperrt werden. Die Bahnstrecke Venlo-Mönchengladbach ist bis auf weiteres gesperrt. Zwei Menschen wurden bei dem UNwetter verletzt. Ein 23-jähriger Mann verletzte sich schwer, als er während des Sturms aus seinem Auto ausstieg und von herabfallenden Ästen getroffen wurde. Ein Feuerwehrmann wurde in Nettetal durch eine Stromschlag leicht verletzt. Die Höhe des entstanden Sachschadens kann die Polizei am Mittwochabend noch nicht benennen.

Der Landrat des Kreis Viersen teilte mit, dass in Viersen-Boisheim Häuser so stark beschädigt worden sind, dass sie vorübergehend unbewohnbar sind. Die Landstraße von Schwalmtal-Dilkrath in Richtung Viersen-Boisheim musste wegen umgestürzter Böume gesperrt werden. Die Umgestürzten Bäume haben auch Autos beschädigt. Die A 61 musste im Keis Viersen teilweise gesperrt werden. 

Bereits am früheren Nachmittag war es in Teilen von Krefeld zu starken Unwettern mit Hagel gekommen.

Der Deutsche Wetterdienst hatte am Mittwochabend eine Unwetterwarnung herausgegeben: Demnach kam es in Düsseldorf, Krefeld, Wuppertal, dem Kreis Viersen, dem Kreis Mettmann, dem Kreis Neuss, in Köln und im Rheinisch-Bergischen Kreis zu starken Gewittern. Die Meteorologen warnten vor Sturmböen mit Geschwindigkeiten um 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) sowie Starkregen mit Niederschlagsmengen um 20 l/m² pro Stunde und kleinkörnigem Hagel. red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer