Polizei syb
Symbolbild

Symbolbild

Jochen Tack

Symbolbild

Köln. Am Donnerstagabend musste wegen des Verdachts auf eine mögliche Schießerei ein Konzert in Köln abgesagt werden. In einem Club in Kölner Stadtteil Ehrenfeld hatten sich bereits etwa 180 Personen versammelt, als eine Frau ein Telefonat mithörte, das ihr Sorgen bereitete.

Laut Polizeibericht vom Freitag soll die Frau gehört haben, wie ein Mann am Telefon sagt heute werde geschossen. Die Frau alamierte die Polizei, die den Veranstalter des Konzerts im Club an der Bartholomäus-Schink-Straße.

Die Räumung des Clubs verlief ohne Probleme. Danach durchsuchte die Polizei alle Räume des Clubs mit Polizeihunden. Der Einsatz war gegen 23.30 Uhr abgeschlossen. Verdächtige oder gefährliche Gegenstände konnten die Beamten nicht entdecken. Die Ermittlungen sind jedoch noch nicht abgeschlossen. red

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer